Muss ich für immer meine Brille tragen?

7 Antworten

Hallo Wendy

bei -1,0 siehst du ab 1 Meter nicht mehr richtig scharf, bei -2,25 sogar schon ab 44 cm nicht mehr.
Da dich niemand zwingen kann, die Brille zu tragen, darfst du dir selber überlegen, in welchen Situationen du viel schlechter sehen willst, als deine Freunde. Jedesmal musst du die Brille aufsetzen oder fragen, was seht ihr denn, was ich nicht sehe.
Welche Logik gibt es deiner Meinung nach, nicht gut sehen zu dürfen?
Logische Logik wäre, Brille morgens auf und abends ab. So haben es deine Freunde, die sehen von morgens bis abends immer scharf, egal wohin sie schauen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

ja das solltest du. Die Werte werden wahrscheinlich noch steigen und du wirst dann auf die Brille angwiesen sein. An die Brille hast du dich in ein paar Wochen gewöhnt haben und du willst sie dann auch nicht mehr ablegen.

Es gibt da kein "muss". Aber es wird dir definitiv helfen, die Brille möglichst durchgehend zu tragen. Ich würde sie immer aufsetzen.

Ja, das musst Du. Die Brille entlastet nur Deine Augen.

Was möchtest Du wissen?