Muss ich für einen Vertrag den ich mit 15 abgeschlossen habe (nicht Vertragsfähig) nun die Schulden bezahlen, weil meine Mutter die Forderung nicht mehr zahlt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meine Mutter musste damals den Vertrag mit unterschreiben. Es war klar das Sie das zahlen wird, da ich damals noch Schülerin war und kein eigenes Einkommen hatte. Es geht hier übringens um einen MCfit Mitgliedsvertrag. Aufjedenfall hat sie ihren Job verloren und konnte das dann nicht mehr zahlen. Plötzlich sind Mahnungen bei mir reingeflattert bzw. mit Mahngebühren. Nun soll ich knapp 400 euro zahlen. Wie sieht nun die Rechtslage aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu wenig Informationen. Wenn deine Mutter dem Vertrag damals zugestimmt hat, gilt er, und da sie bisher auch gezahlt hat, war es wahrscheinlich so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mela321
20.11.2015, 09:43

Meine Mutter musste damals den Vertrag mit unterschreiben. Es war klar das Sie das zahlen wird, da ich damals noch Schülerin war und kein eigenes Einkommen hatte. Es geht hier übringens um einen MCfit Mitgliedsvertrag. Aufjedenfall hat sie ihren Job verloren und konnte das dann nicht mehr zahlen. Plötzlich sind Mahnungen bei mir reingeflattert bzw. mit Mahngebühren. Nun soll ich knapp 400 euro zahlen. Wie sieht nun die Rechtslage aus?

0

Wenn deine Mutter bzw. Ein Erziehungsberechtigter mit unterschrieben hat muss dieser haften

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mela321
20.11.2015, 09:44

Meine Mutter musste damals den Vertrag mit unterschreiben. Es war klar das Sie das zahlen wird, da ich damals noch Schülerin war und kein eigenes Einkommen hatte. Es geht hier übringens um einen MCfit Mitgliedsvertrag. Aufjedenfall hat sie ihren Job verloren und konnte das dann nicht mehr zahlen. Plötzlich sind Mahnungen bei mir reingeflattert bzw. mit Mahngebühren. Nun soll ich knapp 400 euro zahlen. Wie sieht nun die Rechtslage aus?

0

wieso wurde der Vertag nicht für ungültig erklärt da Du noch nicht alt genug warst

sofort kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mela321
20.11.2015, 09:50

Meine Mutter musste damals den Vertrag mit unterschreiben. Es war klar das Sie das zahlen wird, da ich damals noch Schülerin war und kein eigenes Einkommen hatte. Es geht hier übringens um einen MCfit Mitgliedsvertrag. Aufjedenfall hat sie ihren Job verloren und konnte das dann nicht mehr zahlen. Plötzlich sind Mahnungen bei mir reingeflattert bzw. mit Mahngebühren. Nun soll ich knapp 400 euro zahlen. Wie sieht nun die Rechtslage aus?

der Vertrag wurde aufgrund der ausstehenden Zahlungen schon von deren Seite aus gekündigt.

0

Nein, dazu gibt es schon einige Gerichtsurteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Vertrag geschlossen hast als du nicht vertragsfähig warst, dann kannst du gegen den Vertrag rechtlich vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesbaTop
20.11.2015, 09:49

Mit 15 war sie Beschränkt geschäftsfähig. Das bedeutet, dass der Vertrag schwebend unwirksam ist. Oder in anderen Worten: Wenn die Erziehungsberechtigten Mitunterschreiben ist er Gültig. Andernfalls nicht

0

Da du nicht Volljährig warst hat der Vertrag keine Gültigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
20.11.2015, 09:39

Außer, wenn der oder die Erziheungsberechtigte(n) dem Vertrag zugestimmt hätten.

0
Kommentar von mela321
20.11.2015, 09:42

Meine Mutter musste damals den Vertrag mit unterschreiben. Es war klar das Sie das zahlen wird, da ich damals noch Schülerin war und kein eigenes Einkommen hatte. Es geht hier übringens um einen MCfit Mitgliedsvertrag. Aufjedenfall hat sie ihren Job verloren und konnte das dann nicht mehr zahlen. Plötzlich sind Mahnungen bei mir reingeflattert bzw. mit Mahngebühren. Nun soll ich knapp 400 euro zahlen. Wie sieht nun die Rechtslage aus?

0

Was möchtest Du wissen?