Muss ich für einen Arzttermin während der Arbeitszeit Urlaub nehmen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

AN (auch Azubis) sind zwar verpflichtet, Arztbesuche in der Freizeit zu verlegen, aber manchmal geht es halt nicht. Aber kein Problem, Attest vom Arzt besorgen, dass du von bis da warst und der Berufsschule übergeben.

So ein Arztbesuch wird sicherlich nicht den ganzen Berufsschultag dauern und daher kannst du danach noch zur Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Arbeitnehmer (ich nehme mal an für Azubis gilt das Gleiche) ist angehalten wenn möglich die Arzttermine in die Freizeit zu legen.

Wenn es nicht möglich ist, wird bezahlt freigestellt. Attest besorgen und gut ist.

So ganz kurz gesagt.

Mitunter, hängt ganz von der Art der Untersuchung ab, gibt es für den Tag auch eine Krankschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kannst hin wenn es sich nicht vermeiden lässt und da hat jeder Verständnis. Es gibt auch Untersuchungen wie z.B. Ultraschall vom Bauch die nur Vormittags gemacht werden können da man nüchtern sein muss. Mir wae daa damals egal, da ich die Ausbildung sowieso gehasst habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öhm,du gehst einfach nach dem Termin in die Berufsschule.
Nimm einfach eine Bestätigung von Arzt mit das du da warst.
Von der Berufsschule kannst du dir nie frei nehmen,nur dein Betrieb kann dich ab und an frei stellen weil sie dich brauchen.
Liebe Grüße und gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir beim Arzt eine Bescheinigung geben, dass du dort warst. Die gibst du dann in der Berufsschule ab und bist damit entschuldigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Sprech am besten mit deinem vorgesetzten , dass du dann zum Arzt musst, aber danach zum Unterricht erscheinst.
Lass dir vom Arzt eine Bestätigung mitgeben , mit Datum Uhrzeit usw.

Damit bist du auf der sicheren Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du brauchst eine Bescheinigung vom Arzt, daß du bei ihm warst, das reicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weis hat jeder Arbeitnehmer einmal im Monat Anspruch auf einen einstündigen Arztbesuch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieKatzeMitHut
01.03.2017, 09:57

Einmal im Monat? Das halte ich aber für ein Gerücht, hast du irgendwelche Quellen dazu?

3
Kommentar von putzfee1
01.03.2017, 09:59

Das stimmt so nicht. Nach Möglichkeit sollte man Arztbesuche in die Freizeit legen. Wenn es allerdings ein Termin bei einem Facharzt ist,wo bekannterweise schwer Termine zu bekommen sind, reicht eine Bescheinigung des Arztes, dass man dort war, um sie in der Schule oder beim AG abzugeben.

1

Frag doch in der Praxis nach, ob sie dir die ZEit dort, oder den Tag, mit nem Attest entschuldigen können ;)

Dann brauchst keinen Urlaub nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sprich mit deinem Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Japp, da musst Du Urlaub nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
01.03.2017, 09:56

Das stimmt nicht!

0
Kommentar von nikontante
01.03.2017, 09:57

Schon mal einen Tag Urlaub in der Berufsschule genommen!?!

2

Was möchtest Du wissen?