Muss ich für eine Kur Urlaubstage opfern

3 Antworten

Ich sehe das genau so, bei kleineren Firmen ist das meist ein geben und nehmen. Wenn es natürlich garnicht anders geht würde ich das Frühzeitig absprechen, damit der Betrieb entsprechend planen kann. Du kennst das bestimmt, auch wenn Deine Arbeitskollegen lange und oft krank sind, dann müssen die anderen für diese mitarbeiten...da geht es nicht um den Chef sondern um Kollegen und natürlich um Deinen und den Arbeitsplatz Deiner Kollegen. Natürlich kommen hier gleich die verharmten Gesetzestreuen und brüllen los...das Gesetz ist so und so...ja aber die Reale Praxis ist halt anders, da lebt ein Betrieb auch davon mal seine persönlichen Rechte mal zurückzunehmen, zum wohl des gesamten Betriebs. Bei großen Konzernen und Betrieben siehts schon anders aus, die Zahlen eh wenige bis garkeine Steuern, die haben Spielraum und können das Tragen. mfg vom Rhein

bei einer stationären Kur nicht, aber bei ambulanen Badekuren (KK zahlt nur Anwendungen und Zuschuss 13€/tag) muss man schon Urlaub nehmen.

3 Wochen Kur ist o.k. Bei einer Verlängerung (die es ja fast nicht mehr gibt) kann der Arbeitgeber Urlaub anrechnen.

''Bei einer Verlängerung (die es ja fast nicht mehr gibt) kann der Arbeitgeber Urlaub anrechnen.''

Wo soll das geregelt sein?

0
@bitmap

das würde mich auch mal interessieren :-)

0
@ecuador

AVR Öffentlicher Dienst, Krankenhäuser, Altenheime usw. BAT hat auch diese Richtlinien, also städtische Krankenhäuser usw.

0
@Fotografin

''Maßnahmen der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation dürfen nicht auf den Urlaub angerechnet werden, soweit ein Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitsentgelts nach den gesetzlichen Vorschriften über die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall besteht.'' BUrlG § 10


Nix 3 Wochen. Die Entgeltfortzahlung geht 6 Wochen.

Und ansonsten sind zwar ÖD und Kirche große Arbeitgeber, aber deswegen gelten deren Bestimmungen nicht für andere Arbeitsverhältnisse.

0
@bitmap

Urlaub kann der AG nicht anrechnen, nur wer länger als 6 Wochen "kurt" der bekommt Krankengeld und ist aus der Lohnfortzahlung raus.

0

Stehen mir die Urlaubstage rechtlich oder so zu?

Möchte bald Job wechseln und hab bei meinem noch jetzigen Arbeitgeber 2 Urlaubstage pro Monat. Mir stehen somit noch 3 Urlaubstage bis Ende Juni zu. Kann ich die verlangen und hab ich ein Recht darauf oder nicht? Wir sollen immer 3 Monate vorher den Urlaub beantragen eigentlich. Deshalb frag ich.

...zur Frage

Wie viele Urlaubstage stehen mir dieses Jahr noch zu?

Hallo zusammen. Ich habe eine Frage, die das Arbeitsrecht betrifft.

Ich habe einen Ausbildungsvertrag bis zum 31.08. mit 24 Urlaubstagen laufen. Nun habe ich aber schon zum 01.05.einen neuen Arbeitsvertrag bei meinem bisherigen Arbeitgeber unterschrieben. Ich habe noch vom Ausbildungsvertrag Urlaubstage übrig, die ich vom 16.08. bis 31.08. eingereicht habe. Nun erhalte ich im neuen Vertrag 2 weitere Urlaubstage, also 26/Jahr.

Stehen mir dann dieses Jahr noch 2 Urlaubstage zu? Also die Differenz von 24 zu 26? Oder erhalte ich für dieses Jahr noch round about 16 Urlaubstage für den Rest des Jahres, weil ja ein neuer Vertrag abgeschlossen wurde?

Vielen Dank für die Antworten :)

...zur Frage

Kur bei Selbstständigen?

Mein Hausarzt konnte es mir nicht sagen, und bei der Krankenkasse ist es immer besetzt oder diejenige ist nicht zuständig :( Also dann bei GF: Wer übernimmt bei Selbstständigen im Gebäudereinigungsgewerbe die Kosten für eine Kur? Er ist gesetzlich versichert, und in einer Berufsgenossenschaft. Also wohin geht der Antrag denn nun? Danke schonmal!

...zur Frage

Darf der Arbeitgeber bei einer Kur (Kurverlängerung) Urlaub abziehen

Als ich war im Ende September in einer Mutterkindkur, die wie üblich erst drei Woche genehmigt wurde.Bekam dann eine Woche Verlängerung,jetzt möchte mein Arbeitgeber mir dafür Urlaub ab ziehen ,darf er das ?

...zur Frage

Würde euch euer Arbeitgeber am Ende des Jahres drauf hinweisen, dass ihr noch (alle) Urlaubstage zur verfügen stehen?

Oder hat man Pech?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?