Muss ich für den neuen Wohnungsschlüssel bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gesetzlich habt ihr drei Schlüssel bekommen. Steht im Ptotokoll. Keiner davon verbogenen - oder wurde das dort festgehalten? Eben.

Dann kann der Mieter wirksam Ersatzbeschaffung ersetzt verlangen, spätestens beim Auszug über die Kaution.

Was man nicht beweisen kann, gilt im Rechtsverkehr nicht - das Protokoll schon :-O

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackgtc
10.10.2011, 01:21

Nein,nirgends wurde vermerkt,dass der Schlüssel verbogen ist! Danke :)

0

Nein, natürlich nicht.

Aber um ehrlich zu sein, hätte ich auf so etwas nie bestanden. Denn nach einem Einzug in eine neue Wohnung wird zuerst einmal das Türschloss gewechselt. Schließlich könnt ihr nicht wissen, wer nocha lles einen Schlüssel hat, Sowohl Vormieter wie Vermieter können zusätzliche Schlüssel haben und um sicherzustellen, dass dem ncht so ist, sollte ien kluger Mieter eben zuerst das Schloss wechseln.

Also sagt dem Vermieter, dass ihr den dritten Schlüssel nicht benötigt. Wenn er nachfragt, wieso, sagt ihm den Grund. Sollte er sich daraufhin aufregen, wisst ihr, dass das ein potenzielller Einbrecher ist und Ärger mit dem Mann sowieso vorprogrammiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder habt ihr bei Einzug irgendwo schriftlich festgehalten, dass der verbogen war. Oder ihr habt jetzt schlechte Karten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir 3 Schlüssel lt. Mietvertrag zustehen, du aber nur 2 brauchbare bekommen hast, mußt du den dritten nicht bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
10.10.2011, 00:18

Tja, dumm nur, dass das nicht so im Protokoll steht - er bekommt den dritten Schlüssel ersetzt, spätestens über die Kaution ;-)

0

nö, es sei den du hast es bei deinen einzug nicht gleich angesprochen. dass sind vieleicht 10 euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde mal tippen...nein, denn er bekommt den Schlüssel ja wieder zurück, wenn ihr auszieht, also müsste er auch dafür zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
09.10.2011, 23:50

"Tippen" hat so gut wie gar nichts mit der Gesetzeslage zu tun.

0
Kommentar von WeVau
09.10.2011, 23:51

Und das kommt noch dazu. DH

0

wieviele schlüssel stehen im übergabeprotokoll?

ist vermerkt, daß der schlüssel verbogen ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja du wenn du in verbogen angenomme hast dann schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?