Muß ich für das Internetabo meiner mind.Tochter aufkommen,wurde ohne mein Wissen abgeschlossen!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hinweis der Verbraucherzentralen zu Internet Abo-Fallen: Zahlen Sie nicht! Bleiben Sie stur! Lassen Sie sich nicht von Inkasso- oder Anwaltsbriefen unter Druck setzen! Der Trick ist, Leute mit Mahnungen so einzuschüchtern, dass sie zahlen, ohne es zu müssen. Die rechtlichen Begründungen, warum Sie angeblich zahlen sollen, sind allesamt unsinnig.

Lass dir keine Angst machen. Das sind sog. Internetfallen, ist uns auch schon passiert.Die wollen dich nur einschüchtern.Leg Widerspruch ein, widerufe vorsichtshalber den angeblich geschlossenen Vertrag u. schicke das per Einschreiben. Du wirst mit Sicherheit noch einige weitere Schreiben bekommen, auch von Inkassobüros, wo man dir evtl.auch noch Ratenzahlung anbietet u. mit Mahnbescheid droht, auch die kannst du getrost ignorieren.Das sind Betrüger. Google einfach mal nach der angeblichen Firma, du wirst dich wundern. Da gibt´s jede Menge Foren, die voll sind von Leuten, die man auch abgezockt hat.

Alles Geschwätz, der Vertrag ist nicht rechtsgültig und somit musst du nichts zahlen, da können sie sonst nochso hochgestochen irgendwas schreiben.

Was möchtest Du wissen?