Muss ich Fingerabdruck abgeben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klar ist das möglich (Einzelfallentscheidung). Man unterscheidet aber in zwei Alternativen. Also für das aktuelle Strafverfahren notwendig (dann werden nach Abschluss des Verfahrens die Unterlagen vernichtet) oder bei Wiederholungsgefahr (muss dann begründet werden), dann bleiben die Unterlagen gespeichert.

http://dejure.org/gesetze/StPO/81b.html

elmagico 02.04.2011, 22:27

Was waere zB ein Grund fuer die Wiederholungsgefahr?

0
istdochegaltom 02.04.2011, 22:34
@elmagico

Ähnliche oder gleiche Vortaten, negatives soziales Umfeld, suchtbedingtes Verhalten (Beschaffungskriminalität; Alkohol und Drogen), fehlendes Unrechtsbewusstsein usw....

Aber ich kann dich beruhigen, bei einem Erstverstoß erfolgt in der Regel keine erkennungsdienstliche Behandlung (also Foto, Fingerabdrücke usw).

0
elmagico 02.04.2011, 22:39
@istdochegaltom

Ohje also bei dem Ladendiebstahl ging es genau um Zigaretten und Alkohol.. Waere das ein Grund? und viele meiner Freunde sind dort schon bekannt und ich wurde ja mit 2weiteren erwischt..

0
istdochegaltom 02.04.2011, 22:46
@elmagico

Ich gehe davon aus, dass die Polizei vor Ort war? Wenn es nicht gleich nach der Tat durchgeführt wurde, dann brauchst du dir keine Gedanken machen, besonders dann nicht, wenn es ein Erstverstoß war. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit... :-) Zumal es dann auch Probleme mit der Begründung der ersten Alternative geben würde...

0
istdochegaltom 02.04.2011, 22:51
@istdochegaltom

Kleiner Tipp noch, wenn ich mir so deine bisherigen Fragen so anschaue, solltest du dir unbedingt neue Freunde suchen. Ansonsten bist du schnell Mal dabei..... (negatives Umfeld)

0
elmagico 02.04.2011, 23:00
@istdochegaltom

Ja also die Polizei ist ja danach gekommen unsere Eltern wurden verstaendigt sie haben gesagt dass wir Sozialstunden machen und dass wir einen Brief kriegen wann die Vernehmung gemacht wird.. Vielleicht werden da ja die Fingerabdruecke genommen

0
elmagico 02.04.2011, 23:07
@istdochegaltom

Aber vielen Dank deine Antworten haben mir sehr geholfen ganz klar hilfreichste Antwort

0

soweit ich es weiss nein

und wenn es erste mal ist wird es eingestellt und du bekommst ein brief vom rechtsanwalt

dass es eingestellt wird

 

elmagico 02.04.2011, 22:19

Ich hatte schonmal 2Anzeigen aber die wurden eingestellt also yaehlt es als meine erste Anzeige aber ich weiss jetzt nicht manche sagen ja manche nein

0

Wozu denn noch? Seit dem neuen Perso haben sie den längst...

G imager761

elmagico 02.04.2011, 23:34

Da ich kein deutscher Staatsbuerger bin habe ich keinen Fingerabdruck abgegeben

0
PepsiMaster 02.04.2011, 23:42

1. Den neuen Bundespersonalausweis haben die meisten Bürger noch nicht.

2. Der Fingerabdruck wird nur zur Verifikation der Identität in Verbindung mit dem Ausweis gespeichert und nicht für die Strafverfolgung. Die erkennungsdienstliche Behandlung der Polizei ist etwas ganz anderes.

0

Muß man nicht !!!

Da kommt vom Staatsanwalt ein Anhörungsbogen und der muß ausgefüllt werden und man muß einige Euro an eine Stiftung oder so bezahlen , wenn es das 1. mal ist .

elmagico 02.04.2011, 22:14

Zu mir haben sie gesagt Sozialstunden?

0
markus7471 02.04.2011, 22:19
@elmagico

kann auch sein , da gibt es bestimmt viele möglichkeiten .

Ist bei mir ja schon über 20 Jahre her .

0
elmagico 02.04.2011, 22:22
@markus7471

Und wenn ich Sozialstunden machen dann bin ich ja so gesehen vorbestraft und wenn man vorbestraft ist muss man ja eigentlich seine Fingeerabdruecke geben oder ?

0

wenn du angezeigt wurdest ja,wenn du nur dabei warst und dich niemand fragt ( von der polizei) ,nein.

glaube ja, frag mal einen anwalt

Was möchtest Du wissen?