Muss ich etwas bestimmtes machen um Tiersitter zu sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, du bist erst 15 Jahre. Evt. kannst du mit Hunden spazieren gehen. Sei dir der Verantwortung bewusst. Nimm nur einen Hund und keine gr. Tiere.

Ansonsten solltest du ins Örtliche Tierheim gehen und Erfahrungen im Umgang mit Tieren sammeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir aber auf jeden Fall bestätigen lassen das die Besitzer eine Tierhaftpflichtversicherung haben für den Fall das etwas passiert. Erkundige dich über Erkrankungen und andere Punkte. Sichere dich ab. es gibt nämlich auch Menschen die solche Tierliebe Menschen in unschöne situationen bringen wollen um, entweder das Tier loszuwerden, oder Tierarztkosten auf dich abzuwälzen. Pass auf und sei immer etwas misstrauisch. Nicht böse gemeint aber ich spreche aus Erfahrung. Ansonsten viel Spaß beim Tiersitten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Revic
05.02.2017, 02:43

Leider bringt es dem Tiersitter nichts, wenn die Halter eine Tierhaftpflichtversicherung haben, da diese bei Schäden während der Betreuung durch Dritte nicht greift. Jedenfalls, sobald die Betreuung entlohnt wird.

Um hier auf der sicheren Seite zu sein, müsste man eine eigene Haftpflichtversicherung für Hundesitter (bei anderen Tierarten lohnt es sich kaum) abschließen.

0

Ich mache selber tiersitting. Jeder muss seine Erfahrungen machen, ich würde dir den Rat geben, du weißt nie wie das Tier ist, wenn es zb zu dir kommt. Vielleicht ist es nicht stubenrein, vielleicht aggressiv.. mach dir vorher ein genaues Bild. lass die Besitzer einmal zu dir kommen, und gehe auch mal zu ihnen. setze ein Betreuungsvertrag mit dem Besitzer auf, wo drin steht, von wann bis wann, Vergütung, das der Besitzer mögliche Schäden zahlen muss und und und..

Ich lasse die besitzer immer in Vorkasse bezahlen, das ist muss bei mir. Und jeder Besitzer muss mir 100€ "Kaution" geben, wenn das Tier was kaputt gemacht hat, oder irgendetwas verunreinigt hat was man nicjt mehr sauber bekommt, behalte ich das Geld ein, wenn alles super war, gebe ich es zurück.

überlegen musst du dann noch, was der tägliche Preis ist, empfehlen würde ich dir, das jeder Besitzer das Futter usw für sein Tier selber mitbringt.

Für Betreuungen die du täglich eventuell machen musst, zb von 8-16 Uhr, da musst du überleben ob du das kannst. Auch du hast mal Termine, und kannst nicjt immer aufpassen, daher empfiehlt sich, da du ja meintest das es nur zum aufbessern des Geldes ist, eine Katzen und Nagerbetreuung. LG ich hoffe ich konnte helfen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee zum Tiere hüten brauchst du keine Qualifikationen oder Genehmigungen. Es reicht, wenn du tierlieb bist. Einfach im Supermarkt nen Zettel aushängen, da melden sich sicher Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MinamisaNeko
05.02.2017, 01:35

Ahhh supiii ^^ Danke dir

0

Was möchtest Du wissen?