Muss ich es operieren?

4 Antworten

Du hast eine sog. Progenie, dein Unterkiefer ist also zu groß für deinen Oberkiefer. Damit können sich Probleme ergeben, wie z.B. ein unvollständiger Lippenschluss, Kiefergelenksproblematiken, etc.

Viel weiter hinten ist normal, denn so ist die physiologische Stellung. Die Unterkieferzähne liegen normalerweise weiter hinten als die Oberkieferzähne.

Zu einer Operation kann dich niemand zwingen. An deiner Stelle würde ich es aber machen, da sich aus so einer Situation, neben der Ästhetik (Dein Profil ist anders) auch funktionelle Probleme ergeben können. Warte doch mal ab, wie du mit 18 noch darüber denkst und sprich mit deinem Kieferorthopäden/Kieferchirurgen darüber.

Du brauchst und kannst es überhaupt nicht operieren, das muss ein Kieferorthopäde machen. Ob es notwendig ist, kann dir dann wenn es soweit ist, auch nur ein Kieferorthopäde sagen. Hole auf jeden Fall eine zweite Meinung ein und entscheide erst dann. Selbstverständlich kann dich niemand zu einer Operation zwingen. Wenn du nicht willst dann ist das eben so. Alles Gute.

Ich würde mit dem Kieferorthopäden reden und ihn das ganze Fragen also ob es notwendig ist ich würde sagen wenn du klar kommst und so gut aufbeißen kannst und alles essen kannst dann tue das nicht wozu sollst du dich unters Messer legen wenn keine not besteht also erkundige dich noch mal und wenn es nicht notwendig ist dann tue es nicht letztendlich musst du ja auch damit klar kommen. Der Kieferorthopäde hat davon nichts außer das Geld;)

Was möchtest Du wissen?