Muss ich erst dem Arbeitgeber informieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja so schnell wie möglich den Er kann dich dan nicht einsetzen wen du dafür schon einen Termin hast und kann dan zb für ersatz bis nach deiner Reha besorgen oder die Vorhanden leute so Einplanne das das keine Schwiriegkeiten auf der Arbeit gibt .

Der Arbeitgeber muss informiert werden, da er für dich ggf. während der Reha Entgeltfortzahlung leisten muss, wenn du noch einen Anspruch darauf hast.

Ja, darum steht es extra auf dem Brief. Der Arbeitgeber muss ja Ersatz für dich haben.

ja, das musst du gleich machen damit der auch planen kann wenn du 3 wochen weg bist - verbieten kann er dir die reha nicht


Hallo Buddhasnirwana,

Sie schreiben:

Muss ich erst dem Arbeitgeber informieren?

REHA- Bekam die Mitteilung von RV-Bitte unverzüglich Arbeitgeber informieren-steht in dem Brief-Bescheinigung für den Arbeitgeber.Vielen dank und Gruss im Voraus

Antwort:

Selbstverständlich müßen Sie Ihren Arbeitgeber zeitnah davon in Kenntnis setzen, wenn Sie an einer REHA-Maßnahme teilnehmen wollen!

Ihr Arbeitgeber hat ein Anrecht auf diese Information!

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232584/publicationFile/47025/mit_reha_fit_fuer_den_job.pdf

Auszug von Seite 12:

Bewilligungsbescheid

Bitte informieren Sie Ihren Arbeitgeber (Personalbüro) und Ihren
behandelnden Arzt, wenn Ihre Rehabilitation bewilligt wurde.

Bitte beachten Sie in Ihrem eigenen Interesse:

Lassen Sie sich vor REHA-Antritt von Ihrem Hausarzt eine schriftliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen und legen Sie diese bei REHA-Antritt dem zuständigen REHA-Arzt vor!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Buddhasnirwana

Was möchtest Du wissen?