Muss ich Einfur Gebühren bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schlimmstenfalls passiert genau das (selbst schon mit einem Elektrogerät, genauer gesagt dessen Ladegerät! passiert)

Du öffnest im Beisein des Beamten das Paket, er sieht sich das an, stellt fest, daß es kein gültiges"CE" Zeichen hat (Google mal CE= China Export) und damit geht es entweder zurück oder wird vernichtet - Du darfst entscheiden..

Natürlich kannst du auch als "Importeur" den Nachweis erbringen, daß das Teil den gesetzlichen europäischen Richtlinein entspricht und dann kannst du es mitnehmen...

https://www.elektrofachkraft.de/expertenbeitraege/das-ce-kennzeichen-wird-nachgeahmt-und-missbraucht

Aber wenn alles i.O. ist, dann werden anhand der Unterlagen, die du vorlegst der Gesamtpreis (also Warenert+Versandpreis ) die Abgaben erreichnet, die du vor Ort zu zahlen hast - mit der Quittung von der Kasse dort bekommst du dann gegen Unterschrift dein Paket ausgehändlgt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Fausregel (oder genauer die Zollgesetze) gibt es:

Kostet die Ware (incl. Versandkosten!) weniger als 22 Euro ist sie, sofern überhaupt für den Import zulässig (Markenpiraterie, oder nicht zulassungsfähig in der EG (CE-Kennzeichnung) generell frei.

Liegt der Preis zwischen 22 Euro und 26,30, wären Steuern zwar fällig, werden aber, da diese die Verwaltungskosten nicht decken würden, nicht erhoben (in Deutschland)

Liegt der Preis zwischen 26,30 und 150 Euro, musst du bei importfähigen Waren 19% Einfuhr-Umsatzsteuer beim Zoll bezahlen, also quasi die Mehrwertsteuer,

Kommst du über 150 Euro kommen, je nach Artikelgruppe noch Einfuhrzölle hinzu, diese liegen, je nach der Art der Artikel zwischen 0% ind maximal 17,5%, dazu hat der Zoll eine gigantische Liste, in der praktisch allesaufgeführt ist, die Rückenbreite dieses Buchs ist fast 10 cm!

Wenn deimn Gereät als Sportgerät eingestuft wird, zahlst du also 19% Einfuhrumsatzsteuer, und, wenn ich richtig liege 6,5% Zoll, was für dich bedeutet, dass du etwa 55 Euro auf den Preis draufschlagen musst - und eine Reisde zum Zollamt einplanen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chickenwings311
10.05.2016, 10:19

Danke für die schnelle und verständliche Antwort!

0

www.zoll.de

da stehen keine faustregeln, sondern, wie es sich wirklich verhält

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?