Muss ich einen Urlaubstag für einen wichtigen Arzttermin opfern?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dass es sich nicht verschieben lässt, dafür kann Dein Arbeitgeber nichts. Du hast Dich laut Vertrag zum Arbeiten verpflichtet. Für Deine Privatangelegenheiten musst Du Stunden oder Urlaub nehmen.

Stellt Dein Arzt fest, dass Du krank geschrieben werden musst (was ich nicht glaube, weil es nach einem Kontrolltermin/Spezialtermin aussieht), dann ist es was anderes, dann bekommst Du im besten Fall die an diesem Tag gearbeiteten Stunden gut geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Arbeitswelt ist es halt anders geregelt. Wenn Du es nicht schaffst Deinen Termin nach Feierabend zu machen, dann muss halt ein Urlaubstag daran glauben. Der Arzt kann Dir bestätigen, dass Du da gewesen bist, aber mehr auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: Im Grunde genommen sind Arztbesuche Dein Problem und nicht die des Arbeitgebers.

Aber:

1) Wirst Du AU (Krank) geschrieben, darf dir der Arbeitgeber für den Tag sowieso nichts baziehen.

2) Bei meinem letzten Arbeitgeber gab es halbe Tage Frei, daß heißt, für so einen termin wäre tatsächlich ein halber Tag abgezogen worden.

3) Normalerweise ist das unbürokratischste die Stunde nachzuarbeiten!

4) Du sprichst von Gutzeit, also nehme ich an, daß ein Arbeitszeitkonto exisitert, dort kannst Du normalerweise auch ins Minus rutschen, dazu gibt es normalerweise gesonderte Vereinbarungen, wie Betriebsvereinbarungen mit dem Betriebsrat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat der Arbeitgeber mit Deinem Arzttermin zu tun? Wenn er sich tatsächlich nicht verscheiben lässt und Du keinen Urlaub nehmen möchtest, musst Du eben die Gutzeit einsetzen bzw. nacharbeiten ...

Außerdem würde ich es besser finden mit dem Ausbilder zu sprechen (!) als eine Whatsapp zu schicken ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müsste mein Attest vom Arzt mich nicht freistellen???

nein. du bist nicht akut und/ oder arbeitsunfähig krank, sondern es ist ein geplanter termin, der deine privatangelegenheit ist. genauso wie ein umzug oder omas geburtstag.

wenn es offenbar ein arbeitszeitkonto in der firma gibt, lässt du es halt darüber laufen. wenn du eine gutzeit hast, kannst du es ja von dem konto nehmen. wenn da nichts drauf ist, hast du eine entsprechende fehlzeit. die kompensation müsstest du mit deinem ausbilder besprechen. die varianten hat dir dein ausbilder ja genannt, da bewegt er sich völlig im rahmen des ausbildungsgesetzes. oder gibt es ausnahmen, die du deinem ausbildungsvertrages entnehmen könntest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, mach es doch über Gleitzeit. Du gehst ja eher und arbeitest die Stunden vor oder nach. 

Willkommen im Arbeitsleben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja müsste es! Lehrjahre sind zwar keine Herrenjahre, aber das musst du dir nicht gefallen lassen!
Meine damalige Chefin hat mich im Praktikum mit Brechdurchfall in ihre Praxis kommen lassen um meine Patienten abzusagen. Wenn du krank geschrieben bist musst du dich nicht rechtfertigen oder sonst irgendwas, du gibst den Attest dort ab und die tragen es als entschuldigte Fehlstunde ein. Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
22.06.2016, 18:59

selbstverständlich kann eine Freistellung durch den Arbeitgeber erfolgen ....

allerdings unbezahlt ...

weshalb soll der Arbeitgeber Arbeitszeit bezahlen, die nicht geleistet wird? der Arzttermin ist PRIVAT

1
Kommentar von paintballemmi
22.06.2016, 20:04

Ja die Freistellung kann erfolgen, an dem Punkt habe ich nicht gezweifelt. Die Frage lautete doch: “Darf mir mein Ausbilder statt eines Fehltages einzutragen, einen Urlaubstag streichen? Nein, das darf er nicht.

0

Warum sollst du da ein Attest bekommen. Du hättest den Termin halt auf 16 Uhr legen sollen. Bist doch selber schuld. Dann arbeite dich bis 13 Uhr dann musst du mir 2 h flexzeit nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinerhelfer97
22.06.2016, 18:19

Hast du die Frage gelesen?
Da steht, dass sich der Termin nicht verschieben lässt!

0
Kommentar von TheDesepticon10
22.06.2016, 19:06

Ja und ist das dad Problem vom Arbeitgeber

0

Was möchtest Du wissen?