Muss ich einen Führerschein haben bei einem 45kmh e motorcross oder reicht nur die Anmeldung?

3 Antworten

Motocross ist eine Sportart und wird auf einer der etwa 200 Rennstrecken gefahren. Als reine Sportgeräte haben sie keine Zulassung und dafür braucht man auch kenien Führerschien, da fahren schon 6 jährige Kinder mit.

Ansonsten geländegängige Motorräder nennt man Enduro. Nur bei Tempo 45 ist es eigentlich egal was das Teil sein soll, das Fahrgefühl ist immer das selbe. Vollgas fahren und äusserts rechts auf der Landstrasse. Da kann man auch gleich Roller nehmen

dafür wirst den AM benötigen; Mofaprüfbescheinigung reicht nicht aus

Okay danke sehr weil für e Roller reicht nur die Anmeldung

0
@RONNYBOHNDORF

Die Form des Fahrzeugs spielt keine Rolle. Auch für einen E-Roller über 25 km/h wird eine Fahrerlaubnis benötigt. Bis 25 km/h reicht eine Mofaprüfbescheinigung. Das einzige, was du ohne MPB oder FE fahren darfst, ist ein Elektrokleinstfahrzeug ohne Sitz bis 20 km/h.

1
@migebuff

Ok weil ich so einen Roller haben will wie von der Firma Bird oder lime und da muss mann ja einfach nur anmelden und kann fahren

0

alles über 6 kmh brauch einen Führerschein oder eine Erlaubnis nur auf der kartbahn brauchst du keinen.

Ist so richtig, das Problem sind nur Pedelecs und diese E-Roller. Daher dass die ja auch mal eben 20kmh erreichen können, bräuchten sie ja auch eine führerscheinklasse. Aber die sind davon ausgenommen, da die hauptenergie (rein technisch gesehen) immernoch vom Mensch ausgehen soll...

0

Was möchtest Du wissen?