Muss ich eine private Krankenversicherung abschliessen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Einen 450 € Job kann sie sich eigentlich nicht leisten. Da zahlt sie alleine 160,00 für die freiwillige gesetzliche Mindestversicherungssumme.

Das vernünftigste wäre, wenn sie mit ihrem Arbeitgeber ein Gehalt zwischen 451,00 und 800 € vereinbart.

Eine private Versicherung würde sie gar nicht nehmen und wäre teurer als ihr "Verdienst"

Muss ich eine private Krankenversicherung abschliessen?

Kaum. Warum auch?

ich bin mit meiner Freundin zusammengezogen. Sie war vorher aber beim arbeitsamt gemeldet. Dadurch das ich arbgeiten gehe,ist sie natürlich komplett weggefallem vom Amt.

Um wen geht es hier eigentlich - um Dich oder Deine Freundin? Sofern Du ein SV-pflichtiges Arbeitsverhältnis hast (also keinen Minijob), bist Du doch automatisch in der GKV versichert.

Meine Frage ist,muss sie sich jetzt Privat versichern?

Nein.

  1. Wenn sie über den Leistungsbezug versichert war, dürfte Deine Freundin in der GKV versichert sein (Ausnahme: Sie war schon vor dem Bezug von ALG2 in der PKV, dann bleibt sie auch in der PKV).

  2. Wenn Deine Freundin nun ohne Bezug von ALG2 (wegen Bedarfsgemeinschaft) mit Dir zusammen lebt, ist sie nichtsdestotrotz automatisch weiterversichert. Es ändert sich nur ihr Status auf "freiwillig gesetzlich versichert". Die Beiträge muss sie aber selber zahlen (Mindestbeitrag ca. € 160.--/mtl.).

  3. Deine Freundlin sollte sich schleunigst wenigstens einen Midi-Job suchen, darüber wäre sie nämlich voll versichert. Beim Mini-Job ist dem nicht so.

Hallo,

war sie bisher in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert?

Hat sie Arbeitslosengeld I von der Agentur für Arbeit oder Arbeitslosengeld II vom Jobcenter bezogen?

Gruß

RHW

Nein sie kann sich weiter bei der GKV versichern. Mal genau erkundigen.

Meine Frage ist,muss sie sich jetzt Privat versichern?

Nein, aber freiwillig gesetzlich (158,- € im Monat), oder sie muss mehr als 450,- € im Monat aus der Anstellung verdienen, dann würde Versicherungspflicht in der GKV eintreten.

Man kann sich auch freiwillg gesetzlich versichern lassen, einfach bei der letzten Kv, bei der man war, nachfragen. Diese sind auch verpflichtet, einen aufzunehmen.

Nicht "kann" - "muss". Nennt sich obligatorische Anschlussversicherung, und existiert seit 1.8.2013.

2

Ja.wir haben hier seit 2007 die Krankenversicherungspflicht.

Was möchtest Du wissen?