Muss ich eine Mitgliedschaft oder ein Konto bei einer Bank haben, um eine Kreditkarte zu beantragen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liegt DEIN Geld auf dem Konto Deiner Eltern, können diese für Dich eine Kreditkarte beantragen. Die Ausgaben/Belastungen werden dann selbstverständlich auch vom Konto der Eltern abgebucht.

AMEX oder VISA ist in den USA am Besten!

beantrage zumindest für den Beginn Deines Aufenthaltes eine Kreditkarte über das Konto Deiner Eltern und anschließend und wenn Du Dich in USA etwas eingelebt hast natürlich bei einer dortigen Bank. Du bist dann dort mit einer Kreditkarte auch für die Eröffnung eines Kontos sofort kreditwürdiger. Nach einem Jahr kann dann die deutsche Kreditkarte gekündigt werden.

Wo willst du denn deine Kreditkarte beantragen wenn nicht bei einer Bank?

Also eine Mitgliedschaft bei einer Bank ist eigentlich unausweichlich. Ein Girokonto ist aber (im Gegensatz zu dem was manche hier behaupten) nicht unbedingt nötig. Gerade in den USA ist es relativ üblich das man auch ohne ein Girokonto eine Kreditkarte haben kann. Die üblichste Form wäre dann die einer Debitcard die die exakt gleichen Funktionen hat wie eine Kreditkarte und mit der du alles machen kannst was du mit einer Kreditkarte machen kannst, die aber nicht mit einem Girokonto verknüpft ist, sondern quasi mit einer Art Sparkonto.

Diese Sachen sind alle sehr leicht in den USA zu beantragen und das lässt sich in den USA sogar als deutscher Austauschschüler der kein geregeltes Einkommen hat, der nicht dauerhaft in den USA bleibt und der vielleicht sogar nicht mal volljährig ist machen und die Hilfe deiner Eltern brauchst du auch nicht (in Deutschland wäre dies alles undenkbar in den USA ist es aber überhaupt kein Problem). Du kannst die Kreditkarte dann nach deinem Austauschjahr auch in Deutschland weiter benutzen und dann bei deinen Freunden deutschen angeben das du der einzige in deinem Alter bist der eine Kreditkarte hat (-;

Manusoptus 26.10.2013, 01:10

Noch eine persönliche Frage. Ich bin jetzt davon ausgegangen das du nach dem Austauschjahr nach Deutschland zurückkehrst (weil das eigentlich so üblich ist). Aber wie hast du es denn geschafft das du dann nach deinem Austauschjahr weiter legal in den USA bleiben kannst?

Denn ich war noch minderjährig und hatte aber ein Bankkonto in den USA, Kreditkarte, konnte den Führerschein machen, hatte eine eigene Social Security Number und konnte meinen HighSchool Abschluss machen (den ich allerdings nicht geschafft hab) aber dann konnte ich ihn sogar noch nachmachen und konnte mein Certifiquate of Equivelancy machen! Und in der Army war ich auch (ROTC).

Also das war alles gar kein Problem. Aber am Ende des Jahres musste ich trotzdem zurück fliegen und habe es bis heute (12 Jahre später) immer noch nicht geschafft länger in den USA bleiben zu können. Deshalb frag ich mich wie du es so einfach geschafft hast sogar bevor dein Austauschjahr anfing eine Verlängerung deines Visums zu bekommen???!

0
Leviathan70 26.10.2013, 11:25
@Manusoptus

Ich bin hauptsächlich beruflich dort, da ich von meinem Chef eine Empfehlung als Game Concept Writer bei einer Firma in Santa Monica bekommen habe. Ich führe dort ein Jahrespraktikum durch und rechne mir selbstüberzeugterweise gute Chancen aus auch dort angenommen zu werden.

Im Gegenzug hatte der Chef der Firma in Amerika die Auflage gestellt, seine Tochter für ein Jahr in die Game-Schmiede nach Frankfurt zu schicken, da sie gern als Übersetzerin Fuß fassen will.

0
Manusoptus 26.10.2013, 17:18
@Leviathan70

Dann gratuliere ich dir, denn dann scheinst du tatsächlich eine Chance auf eine Greencard zu haben, vorausgesetzt die Firma nimmt dich und hilft dir eine Greencard zu bekommen. Eine Schwierigkeit dabei ist das du "besondere berufliche Fähigkeiten" haben musst, aber vielleicht ist das ja der Fall.

0

ein Girokonto benötigst du in jedem Fall. Du wirst aber eh keine Kreditkarte bekommen, da du kein Einkommen hast. Du kannst nur eine Prepaidkarte nehmen

Leviathan70 26.10.2013, 11:18

Wer sagt, dass ich kein Einkommen habe? Bislang geht das eben nur mit auf das Konto meiner Eltern, weil ich es umgehen wollte, Kontoführungsgebühren zu zahlen.

0
Mismid 26.10.2013, 11:25
@Leviathan70

95% aller Banken haben keine Kontoführungsgebühren! Da es auf das Konto deiner Eltern ging kannst du ein Zahlungseingang nicht nachweisen und bekommst daher auch keine Kreditkarte. Du bist in der Schufa unbekannt, also nicht Kreditwürdig

0

Ja ein Konto muss sein sie wollen ja ihr Geld zurück und da müssen sie zugriff drauf haben.

Was möchtest Du wissen?