muss ich eine große Lücke in mein Lebenslauf (war ich nur Hausfrau) füllen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

schreibsowas wie Fachkraft für Haushalt oder irgendwas las dir was einfallen einfach hausfrau schreiben ist auch blöd

aber du must die lücke füllen ansonsten denkt sich der arbeitgeber nur das du keine lust zu abeiten hattest und nix gemacht hast

Schreibe Führung eines kleinen Familienunternehmen. Wenn dieser Punkt bei der Bewerbung angesprochen wird, dann sagst Du dann das Du in dieser Zeit, die Erziehung Deiner Kinder übernommen und den Haushalt geführt hast. Man braucht sich nicht zu schämen, dass ist harte Arbeit.

Ich habe aber keine Kinder, ich habe 3 Jahre lang nur Absagen bekommen und dann habe ich einfach die Mut verloren.

0

besser ist es hausfrau zu schreiben. sonst fragt sich der leser deiner bewerbungsunterlagen warum du dort nicht eingetragen hast. lieber ehrlich reinschreiben was war, anstatt gar nichts. je nachdem wofür du dich bewirbst, kannst du ja schauen ob es noch günstige aufbauseminare oder einen wochenend kurs in deiner nähe gibt, um dem zukünftigen arbeitgeber in der bewerbung zu zeigen, dass dir das wirklich am herzen liegt und du dich selbstständig wieder eingearbeitet bzw. fortgebildet hast. lässt sich auch gut im anschreiben mit ein zwei sätzen einbinden. :)

Hausfrau gilt als anerkannter und vollwertiger Beruf.Tabellarisch genau so,ansonsten,einen netten Satz,Erziehung zweier Kinder,Alter und Geschlecht.Beste Grüße

Gar nichts schreiben ist immer schlechter als etwas schreiben. Sonst klafft da eine große Lücke und der leserw undert sich,was Du da gemacht hast.

Schreib doch von x bis y

Familienzeit und Management des Haushaltes.

Famileinmanager, ja, das ist seit dieser Werbung in. Wie Facility Manager, Fax Manager..


Solches Chichi nervt manche Personaler mittlerweile ziemlich.


Hausfrau und Mutter ist umfassend genug, das ist jedem klar.

0

Ja, alles schreiben, es geht ja darum deinen LebensLAUF darzustellen und Lücken sind gar nicht gern gesehen.

Also wenn du in dieser Zeit wie meine Mutter 5 Kinder großgezogen hast, musst du dich nicht schämen.

Was möchtest Du wissen?