Muss ich ein neues Bahnticket kaufen wenn ich einen Anschlusszug nicht mehr kriege und ich folglich die nachfolgende Verbindung verpassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du zu spät in Göttingen bist und deinen Zug (mit dem Sparpreis, wenn ich das richtig verstehe) nach Frankfurt nicht mehr bekommst, dann hast du Pech gehabt und ja, dann musst du dir ein neues Ticket kaufen. 

Was übrigens der Grund ist, dass ich gestern von 6:50 h bis 7:15 h durch den Nieselregen in der Nähe des Hauptbahnhofs gelaufen bin. Eben weil ich nicht wollte, dass mein Ticket (fast 70 Euro) ungültig wird, weil eine S-Bahn ausgefallen ist. 

Wenn allerdings einer der Züge Verspätung hat, die du auf deinem Ticket gebucht hast, sagen wir z.B. der Zug von Göttingen nach Kassel, dann ist das nicht schlecht, denn es bedeutet, dass die Zugbindung aufgehoben ist. Du kannst dir darüber sogar im Reisezentrum einen offiziellen Stempel holen. 

So bin ich einmal zu einer Fahrt mit dem ICE anstatt dem überfüllten RE von Köln nach Düsseldorf gekommen. Zugbindung aufgehoben ist Zugbindung aufgehoben, und den Stempel hatte ich ja  :-) 

nein muss du nicht. Wenn du sagst, dass du deinen ursprünglichen Zug verpasst hast, ist das kein Problem. Zur Sicherheit solltest du aber dir, sofern Zeit ist, beim Bahnhof bestätigen lassen, dass du den geplanten Zug wegen einer Verspätung verpasst hast.

nein musst du nicht...entweder du lässt dir vom zugpersonal im zug auf deinem ticket bestätigen das der zug verspätung hat oder du gehst zum servicecenter im bahnhof und lässt es dort bestätigen....auch eine dadurch verlorengegangene sitzplatzreservierung kannst du für die nä verbindung kostenlos reservieren lassen

in jedem fall zum servicecenter gehen und die nä verbindung raussuchen lassen

gehe zur db zum center wenn du zu wenig zeit hast steig in den nächsten ein das ist den ihr verschulden wenn es so knapp iwt solange du nicht mega getrödelt hast brauchst du kein neues erklär es einfach dem kontrolleur

Was möchtest Du wissen?