Muss ich ein Lottogewinn versteuern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der deutschen Einkommensteuer sind die Spielgewinne keiner Einkunftsart zugeordnet, insbesondere fallen diese nicht unter den Auffangtatbestand des § 22 Nr. 3 S. 1 EStG. Die volksmundliche Behauptung, Spielgewinne seien „steuerfrei“, ist steuerrechtlich nicht korrekt: Denn steuerfrei können nur Einkünfte sein, die einer Einkunftsart (§ 2 Abs. 1 Nr. 1 bis 7 EStG) zugeordnet sind. Vielmehr sind Spielgewinne in Deutschland „nicht steuerbar“. Dieser steuertheoretische Unterschied hat jedoch kaum praktische Relevanz. Mit dem gewonnenen Kapital später erzielte Einkünfte wie zum Beispiel Zinsen sind jedoch dann als Einkünfte steuerpflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, versteuern musst du nur etwaige Erträge aus dem Gewinn, also z.B. Zinsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst nur die gewinne daraus ( zinsen) versteuern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das gilt aber nur für das steuerjahr, um das geld erneut als spielgewinn auszuweisen müsstest du es steuerrechtlich erklären das du die übrige summe jährlich erneut gewonnen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glücksspielgewinne sind steuerfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?