muss ich ein kleingewerbe an melden und wen ja ab wan

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alles womit du Geld verdienst muss gemeldet sein wenn Du Musik machst und so Geld bekommst muss also auch das gemeldet sein, ich glaube das zählt als nebenberufliche Selbstständigkeit und du kannst so 10000euro pro jahr steuer frei verdienen während der ersten 2 Jahre zählt auch wenn man nicht arbeitet als nebenberufliche selbstständigkeit wenn dein mann genug verdient behälst du halt alles bis 10000euro pro jahr fals ihr unterstützung bekommt wird wieder was abgezogen wie beim 400euro job

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, nein, du hast dann Einnahmen aus selbsständiger künstlerischer Tätigkeit - ein Gewerbe ist nicht nötig. Aber du musst das eingenommene Geld natürlich steuerlich angeben und ihr müsst dann etwas mehr Steuern zahlen. Wenn deine Tätigkeit eine gewissen Umsatzgröße erreicht, kannst du Umsatzssteuer-pflichtig werden und musst fortan 7% deiner Umsätze als Umsatzssteuer abführen. Natürlich kannst du im Gegenzug die dafür entstehenden Kosten, wie Fahrten zu den Auftritten, Kleidung, Equipment, Internetwerbung, Anzeigen etc. auch wieder absetzen. Wenn du regelmäßige Einnahmen daraus ziehst, kannst du dir überlegen, in die Künstlersozialkasse eintreten und hast somit ein sozialversicherungspflichtiges Einkommen, zahlst also auch selbst in die Rentenkasse ein, was als Hausfrau nicht der Fall ist. Die Künslersozialkasse nimmt aber nur Leute auf, die nachweislich dadurch einen Großteil Ihrer Einnahmen künstlerisch erzielen. Lieben Gruß - eine Kollegin (40 Hochzeiten im Jahr, kein Gewerbe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage am besten einen Steuerberater !LG, Woddy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?