Muss ich ein Bußgeld wegen parken ohne Parkscheibe bezahlen, wenn die richtige Strassenadresse angeführt ist, aber die Postleitzahl falsch ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, musst du.

Ist ja nicht so wie bei amerikanischen Gerichtsserien, in deren wilden Storys Massenmörder freigelassen werden, weil eine Hilfskraft ein Komma in der Anklageschrift weggelassen hat. :-)

Um die Zahlung könntest du unter Umständen (!) rumkommen, wenn dein Fahrzeug deutlich falsch beschrieben wurde. Etwa anderer Hersteller, falsches Kennzeichen oder so.

Aber falsche PLZ oder nicht ganz richtige Hausnummer oder sonstwie nicht völlig exakte Beschreibung des Ortes - das ist ohne weitere Bedeutung.

Bei der Postleitzahl handelt es sich vermutlich nur um einen Tippfehler. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du wegen dieses Fehlers nicht zu bezahlen brauchst.

Wäge ab, ob sich der Zeitaufwand für einen Widerspruch lohnt, nur weil die PLZ falsch ist. Du sparst vielleicht € 10, verwendest aber mit Hin- und Hergeschreibe viel Zeit und Nerven. Ist es das wert?

Stehe zu deiner "Tat"! :-)

Wir hatten kürzlich einen Fall in der Firma, dass Bussgelder gegen unseren VW Crafter fallen gelassen worden sind, weil OPEL angegeben war. Wir haben Einspruch eingelegt und das Mandat wurde storniert.

Was möchtest Du wissen?