Muss ich diese Kosten beim Auszug übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Forderung hätte binnen 6 Monaten nach Rückgabe der Wohnung geltend gemacht werden, nun ist sie verjährt. Der Mieter muss nichts zahlen. Umgekehrt gilt das auch für Forderungen des Mieters gegen den Vermieter auf Schadenersatz etc.. Die Angelegenheit ist also definitiv abgeschlossen und erledigt.

MeinPaul 03.11.2012, 19:18

Hallo Albatros,

danke für diese erfreuliche Nachricht! - Ich meinte ebenfalls das irgendeine Frist vorhanden ist. Ha - gott sei dank, - da fällt mir ein Stein vom Herzen.

Dankeschön

0
MeinPaul 11.11.2012, 21:30

Dann würde ich mal sagen, sie hat leider Pech gehabt! Obwohl die Türen bezahl ich anteilig, - mein Hund zerkratzte eine wirklich schlimm.

Danke sehr!

0

Biete an, die 150 € Kostenanteil für Türen streichen zu zahlen. (Das ist wirklich sehr günstig.) Aber dann muss es gut sein. Einfach dem Rest unter Verweis auf das Übergabeprotokoll bestreiten und dann muss es gut sein. Hast Du noch Kaution zu erhalten? Diese einfordern ggf. unter Abzug der 150 €.

hey, das ist defintiv eine sache für den mieterschutzbund bzw. die rechtberatung, gibts in jeder größeren stadt bzw online. Die können vergleichen und haben gesetze, regelungen und, wenn du ihn bitte mitnimmst, deinen Mitvertrag , zur einsicht. Hier bei gute frage wirst du wohl leider kaum eine hieb und stichfeste antwort bekommen mit der du dein recht bekommst. Viel Glück!

MeinPaul 03.11.2012, 05:46

Hm, ich dachte jemand hätte ggf. einen kl. Tipp... aber danke für den Ratschlag, ich werde dies wohl beherzigen. ;-)

0

Muss ich diese Kosten beim Auszug übernehmen?

Meiner meinu8ng nach nein, denn ihr habt doch folgendes vereinbart:

man zieht in einer Wohnung, die man selber renovieren soll, dafür später so raus kann.

Also kann der Vermieter doch nichts forden.

Nein muss er nicht - sonst wäre ja das Übergabeprotokoll überflüssig gewesen! Die Wohnung wurde abgenommen und eine Eigenbeteiligung für die Türen vereinbart - mehr muss nicht bezahlt werden. Wurden denn noch weitere Mängel im Protokoll aufgeführt?

Lasse dir mal - gegen Kostenersatz von 50 Cent je Kopie - die Kopien der Rechnungen / Belege schicken um diese zu prüfen... hier kriegen die Meisten Vermieter schon einen Schreck und es hat sich meist mit der Forderung erledigt!

letztendlich ist aber entscheidend, was im Übergabeprotokoll steht - alles was mündlich darüber vereinbart wurde ist hinfällig

MeinPaul 03.11.2012, 19:22

Hallo Stelari,

im Protokoll wurde nichts festgehalten. - Die Rechnungen habe ich schon erhalten. Liegen mir auch gerade vor... das ist der Witz... z.B. Rechnung für Schornsteinfegerarbeiten, welche angeblich durchgeführt werden mussten, weil wir Lackmöbel verbrannt haben sollen.... - diese Rechnung - sah ich nun erst, wurde ausgestallt am 02.03.2011 - super interessant.....

1.055 Euro sollen wir gesamt nachzahlen. Ich frage mich echt wofür...?!

0

Was möchtest Du wissen?