Muss ich die Wartezeit bei einem Arzt im Wartezimmer "absitzen"?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Dass Du den Arzt nicht wechseln kannst, ist schlecht. Würde ich nämlich tun, wenn die auf so einem Unsinn bestehen. Du hast einen Termin, und wenn es keine Termine gibt, wird Dir einer gesagt, wenn Du kommst (in diesem Fall in zwei Stunden). Es ist widersinnig, darauf zu bestehen, dass der Patient diese Zeit im Wartezimmer absitzt.

Ich vermute, dass das eine reine Sache von Service und Freundlichkeit ist?

Richtig.

Wie sieht das juristisch aus?

Wäre mir egal, weil ich den Arzt wechseln würde.

In der Regel wissen die Arzthelferinnen wir lange es im Durchschnitt dauert!!Die machen das nicht erst seit heute!!In 99% der Praxen die ich kenne SOLL man sogar die Wartezeit anderweitig nutzen!!Wenn mir gesagt wird,8 Leute sind vor mir dran und es dauert ca.2 Stunden,dann gehe von mind.2,5-3 Stunden aus!!Klar.es könnte auch schneller gehen,aber max 10-15 min.Das war mal wieder ein klarer Fall von Unfreundlichkeit,evtl. Kompetenzüberschreitung!!!Da du nicht wechsel kannst,berichte dem Arzt von der Unfreundlichkeit seines Personals!!Und eben nicht jeder auf ihn angewiesen ist!!Dann wärst du bald eine der wenigen Verbliebenen aus NOT!! Nein.zwingen kann man dich nicht!!

Also mir geht es auch öfters so,dass ich manchmal schon bis zu 3Stunden warten mußte und ich dann auch zur Schwester sagte,dass ich später wieder komme oder ich einen neuen Termin haben möchte.In der Regel geht man auch darauf ein,zumindest beim Hausarzt.Falls es ein Orthopäde oder MRT oder anderer Spezialist ist,dann denke ich,dass man warten muß.

Nein, das kann er dir nicht verbieten, die Praxis zu verlassen. Das grenzt ja an Freiheitsberaubung! Solltest du nicht anwesend sein, wenn du aufgerufen wirst, musst du dich eben wieder ganz hinten anstellen, so einfach ist es bei Praxen die keine fixen Termine vergeben.Aber auch bei fixen Terminen hast du immer eine Wartezeit, also eh egal.

Auf "Nein, das geht nicht. Sie dürfen nicht weggehen! Alle müssen warten" gibt es eine ganz einfache Antwort: "Ich warte ja auch - nur eben nicht im Wartezimmer!" Bist Du allerdings nicht anwesend, wenn Du aufgerufen wirst, gelangst Du wieder an das Ende der Warteschlange.

Okapi123 24.01.2013, 12:02

Genau, und das wäre ja auch richtig (Ende der Warteschlange). Aber dann wäre das ja mein Problem - oder? Habe mich im Sommer auch schon mal nach draußen auf die Bank gesetzt und gewartet.

1
Zyogen 24.01.2013, 13:24
@Okapi123

So mache ich es in der Regel auch - und in der Praxis meines Hausarztes hat man auch kein Problem damit. Ganz im Gegenteil, dort heißt es nicht selten "Wenn Sie noch etwas zu erledigen haben und in einer Stunde wieder hier sind, ..." Geht es dann tatsächlich mal schneller und es werden andere Patienten vorgezogen, weil ich nicht anwesend bin, muß und kann ich dann auch damit leben.

1

Bei der freien Sprechstunde weiß man eben nie wie lange es dauert, einige holen sich schnell ihr Attest ab, das dauert keine 5 Minuten, bei anderen die wirklich krank sind vielleicht 20. Das kann die Helferin nicht Pauschal sagen und alle zb. nach 1,5 Stunden durch sind und du nicht da bist, ist es eben ärgerlich. Stell dir einmal vor jeder würde das so machen...

Okapi123 24.01.2013, 12:11

Eine freie Sprechstunde ist doch eh nicht mehr zeitgemäß?!

Und was wäre, wenn alle Patienten "außerhalb" warten würden. Die wollen doch was vom Arzt und wenn man da zu spät zurückkommt, schaden die sich doch selbst. Es gibt für diese Praxis nichts, das man für Patienten individuell vorbereiten muss. Wer da ist ist halt da.

Beim vorherigen Arzt gab es Termine. Vorsorgetermine und alles planbare musste man rechtzeitig vereinbaren. Ansonsten konnte man jederzeit anrufen/vorbeikommen, wenn es etwas akutes war. Dann hat man erfahren, wann man drankommen kann und ist ggf später rechtzeitig (!) wieder gekommen. Und wenn einer (warum auch immer) nicht rechtzeitig da war, dann kam halt der nächste auf der Warteliste früher dran. Und wenn der "Verspätete" auftauchte, dann kam der nach kurzer Wartezeit dran. Denn die anderen wurden ja vorgezogen. Wem hat das geschadet?

0
FrozenSoul234 24.01.2013, 12:35
@Okapi123

Doch eine freie Sprechstunde ist Zeitgemäß, grade in der Hausarztpraxis wo viele Morgens krank hinkommen, weil sie eben sofort ein Attest für den Arbeitgeber brauchen... Und zum Thema "Dann kann der danach auch kommen..." Und wenn der nach dir auch weg ist? und der danach ebenfalls? Das kann schon einmal chaotisch werden. Ich habe sechs Monate Praktikum in einer Arztpraxis gehabt, und weiß wie nervig das ist wenn plötzlich Patienten verschwinden. Da kann ich schon verstehen, wenn man sagt "Nein, bleiben sie bitte sitzen."

0
FrozenSoul234 24.01.2013, 12:38
@FrozenSoul234

Wir haben es da zwar auch so gemacht, wie eben von dir beschrieben, aber ich kann auch verstehen, wenn es andere Praxen, anders handhaben.

0

Aber beim z.B friseur kann man ja auch in der Wartezeit gehen das liegt dann vielleicht an deinem Arzt.

woher weiss man wie lange ein patient beim arzt sitzt?

die sprechstundne hilfe wird sicher pro patient einen viertelstunde angesetzt haben.

wenn da dann 3 patienten sind, die innerhalb von 5 minuten fertig sind, komsmt du sehr viel schneller dran.

zudem glaube ich nicht, das mandich per handy anruft, das du früher drankommst.

aber kommt immer auf die praxis an

nana64 24.01.2013, 12:19

Es waren 8!!

0

Vielleicht war die Dame an der Rezeption neu und hat das Handling mit den fortlaufenden P-Akten noch nicht so drauf. Bei Wartezeiten in Arztpraxen die eine halbe Stunde überschreiten werden, ist es ganz normal üblich, die Wartezeit anders zu nutzen.

Wie sieht das juristisch aus?

Urteile hbe ich nicht gesichtet, aber eventuell hilft dir dieser Link: Zeitmanagement: Kurze Wartezeiten in der Arztpraxis; weniger ... www.med2day.de/praxismanagement-zeitmanagement.htm

seltsame praxis ...

wie das juristisch aussieht ist doch eigentlich ganz egal. fakt ist: niemand kann von dir verlangen, dass du dich da 2 stunden ins wartezimmer setzt und abwartest. das ist verlorene zeit - und sofern die praxis dir diese nicht wiedergeben kann, darf sie sie dir auch nicht stehlen.

wer weiß, vielleicht wollten sich diese tanten an der "rezeption" nur wichtig machen.

ganz nebenbei: wenn du nicht irgendwas ganz schlimmes hast, bist du NICHT auf diese praxis angewiesen. leg dir einen lebensstil zu, der nicht mehr nach einem hausarzt verlangt. dann musst du nur noch in notfällen zu einem arzt - und dann auch nicht mehr zu einem hausarzt.

Man köännte auch ganz einfach sagen, wenn du weggehst musste dich wieder hinten anstellen. So ost das nunmal, kannst ja an der vollen Kass enicht sagen ich geh nochmal 5 Minuten in den Laden, dann will ich aber wieder an meinen Platz zurück. Außerdem kanns ja auch schneller gehen und du bist dann nicht da.

Kenne ich so nicht - wenn man Wartezeit hat und eine ungefähre zeit angegeben bekommt, kann man normalerweise solange weggehen.

In manchen Praxen, die ich kenne, wurde das vom Personal sogar angeboten "Wenn Sie noch was zu erledigen haben ... "

Komisches Personal - da würde ich doch glatt mal den Arzt nach fragen ...

Wenn Du nicht wechseln kannst musst Du warten.Hatte mal einen Ortkpäden der Hielt es genau so.-Mein Augenarzt ist genau so.Den Ersten habe ich gewechselt,den zweiten habe ich noch

Ich sehe das genauso. Bisher wurde ich aber noch nie dahingehend ermahnt da dableiben zu müssen. Lediglich auf "rechtzeitig" wieder da zu sein" war dann die Aussage. Das ganze wird wohl ein Mangel der Praxis sein (wegen Arbeitsaufwand?) Termine zu vergeben.

Okapi123 24.01.2013, 12:19

Danke.

0

Ich wohne in einem Dorf und wir haben drei Hausärzte, zwei davon in der Dorfmitte. Bist du dir sicher, dass da kein anderer Arzt in der Nähe ist, bzw. du auch nicht im Notfall mit dem Bus zu einem fahren kannst?

Juristisch darf dich in dem Fall eigentlich niemand zwingen, dazubleiben. Sprich' doch mal den Hausarzt persönlich darauf an, ob er überhaupt weiß, was seine Arzthelferinnen da machen.

Natürlich bist du im Recht.

Generell Nein. Wenn der Arzt das allerdings so sagt, bleibt dir kaum etwas anderes übrich.

Es kann Dich doch keiner zwingen da im Wartezimmer zu bleiben,wo die Bakterien rumfliegen.LG der Schuwidu.

Also bei meinen HA ist das so, dass wenn du dich anmeldest, fragt mich die Sekretärin immer ob ich noch was zu erledigen hab . Wenn das so ist, trägt sie mich ein, und um diese Uhrzeit muss ich dann wieder da sein zur behandlung. L.g

Was möchtest Du wissen?