Muss ich die Rundfunkgebühren trotzdem bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du nimmst einen zettel und notierst name und adresse deiner ex samt beitragsnummer. du gibst an das ihr von zeitraum x-y zusammen gelebt habt und der beitrag von ihr bezahlt wurde. ab zeitraum z wohnst du in adresse a und möchtest gerne das die anmeldung ab da datiert wird und der rest befristet abgemeldet wird. meldebescheinigungen beilegen und alles wird gut.

wenn du als student kein bafög bekommst, musst du den beitrag zahlen. oder du musst eine härtefallprüfung beantragen mit allen einkommensbescheiden die du hast und wartest das ergebnis ab. läuft es positiv musst du weiter zahlen, wenn nicht, dann wirst du zukünftig immer noch zahlen. solltest du bafög bekommen, kannst du befreiung beantragen, auch rückwirkend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gebühren werden nur einmal pro Haushalt erhoben.
Da kann also was nicht stimmen. Schreibe denen mal oder rufe an.
Wichtig sind auch Belege, also Kontoauszüge, das deine Freundin die Gebühren gezahlt hat und wichtig ist auch, das du im Zweifelsfall beweisen kannst, das ihr in einem Haushalt gelebt habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten anrufen und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?