MUSS ich die piercings rausnehmen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube nicht das sie dich wirklich zwingen können, sie könnens dir ja schlecht aus der Visage reißen :-D

Du bist 17, dann max. in einem Jahr 18, schau was besser ist, wie für das 1 Jahr noch mal raus machen und danach neu weil du dann eh alles tun kannst was du willst oder grade das 1 Jahr aussitzen und danach können sie dir eh nix mehr :-D

Das musst du selbst halt abwägen da wir das restliche Verhältnis nicht kennen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie haben rein rechtlich gesehen kein Gesetz o.ä. welches ihnen erlaubt, dir die Piercings aus dem Gesicht zu nehmen. Aber sie dürfen dir das Taschengeld streichen, denn darauf hast du kein Anrecht, so lange du Essen, Trinken und ein Dach über dem Kopf hast...Oder eben dich anderweitig bestrafen, z.B. Hausarrest. 

zu deinem ps: Glück gehabt, klug war es dennoch nicht - du kannst Erfahrung und Fachwissen nunmal nicht kaufen, es kann auch ohne gut gehen, aber das Risiko sollte man nicht eingehen. Das eine Jahr hättest du auch warten können. Das hier soll keine Standpauke werden, was passiert ist ist passiert, aber wäre ich deine Mutter und du würdest dir selbst Piercings stechen, dann wäre bei mir auch Schluss mit lustig (es würde mir vor allem auch zeigen, dass du in meinen Augen (!) noch nicht reif genug für Piercings bist ) ;) . Allerdings würde ich dir auch nicht verbieten es bei einem Piercer stechen zu lassen, so lange du mir vorher im Gespräch zeigst, dass du dich informiert hast und dir über die Folgen etc. bewusst bist. 

Ps von mir: ja, bin selbst gepierct und hab damals auch 1 Jahr gewartet :) auf meinen Tongue Split werde ich wohl auch noch etwas warten (müssen), aber so ists halt - alles andere (Tats /Piercings) kommt wann ich lust hab 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern könnten den Piercer anzeigen - du bist unter 18. Körperverletzung. Nicht ohne Grund sollte man Ausweis bzw Einverständniserklärung verlangen als guter Piercer.

Bin kein Anwalt aber so weit ich weiß ist so die Rechtslage.

EDIT: Letzter Satz überlesen.. Hups.

Da siehts dann anders aus. Dazu zwingen die Piercings rauszunehmen wird wohl nicht gehen. Wie gesagt bin kein Anwalt aber das denke ich können sie nicht verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach ich bin mittlerweile 20 und werde von meinen Eltern auch immer nur schief angeguckt. Zuhause drehe ich mein Septum dann auch immer rein, die wissen es zwar, aber es sei mit „Abstand das Hässligste von allen“.

Da du schon 17 bist, rate ich dir einfach zu warten bis du 18 bist. Dann können die dir nämlich nichts mehr. Mit der Zeit sollten deine Eltern sich aber auch langsam dran gewöhnen.

Ps: Warum finden so viele Eltern Piercings etc. so schlimm? Wir müssen doch damit rumlaufen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosacanina45
22.12.2015, 12:09

Weil Eltern Langweile und nichts Besseres zu tun haben.

0
Kommentar von spiraltribe
22.12.2015, 12:13

1. jaaaaa, wir muessen damit rumlaufen! genau das gleiche wie mit tattoos^^ und 2. ja anscheinend haben die nichts besseres zutun :D herrlich hier :D ja also ich habs mir immer vorgenommen bis 18 zu warten. aber irgendwann is da ne piercing nadel durch meine nase gewandert .. und so fings an :) ja also ich denke die sind in ner ganz anderen zeit aufgewachsen, tattoos bedeuten fuer die 'knastis' und piercings sind ungesund, haesslich etc... und da muss ich mich anschliessen, meine eltern hassen das septum auch mega, die finden das so abscheußlich :D ich liebe es^^

0
Kommentar von spiraltribe
22.12.2015, 13:28

achja, beim naechsten mal mach ich die ironie an dem satz "..haben nichts besseres zutun". unfassbar. silentprayer , seh ich eben genauso wie du. und das verstehen so einige hier nicht.

0
Kommentar von spiraltribe
22.12.2015, 13:29

*mach ich die ironie kenntlich

0

Deine Eltern meinen es nur gut. Mit so einem Körperschmuck findest du grad mal nen mittelmäßigen Job irgendwo im Lager oder an der Kasse, in dem du vielleicht deine 1400 netto verdienst und dann von Beihilfen leben musst. Denk etwas an deine Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonelyBrain
22.12.2015, 12:09

Das ist absoluter Quatsch. Nenne mir fundierte Quellen für diese Annahme.

0
Kommentar von xScarax
22.12.2015, 12:10

Das ist jetzt aber sehr pauschalisiert, ich kenne selbst viele Leute mit Piercings, die sehr gute Jobs haben. In was für einer Gesellschaft leben wir denn, wenn kompetenten Leuten mit Piercings inkompetente Leute ohne Piercings vorgezogen werden?

1
Kommentar von pamJunge
22.12.2015, 12:15

War vielleicht bei dir so. Das problem sind nicht die Menschen die den Schmuck schön finden, es sind die Menschen die zu intolerant sind das zu akzeptieren

0
Kommentar von spiraltribe
22.12.2015, 13:31

alles schoen und gut hier,finde einige kommis hier sogar sehr klasse! aber es geht nicht um meine frage :D lasst das mal mein problem sein mit der berufswahl, in meinem ausbildungsberuf ist es jedenfalls egal. hauptsache ich kann anpacken.

0

Das ist ein sehr kniffliger Fall, deine Eltern bestimmen ja auch nicht was du trägst und was die "selbstverstümmelung" angeht: Auch da können sie nicht wirklich was bestimmen. Das ist als würden sie dir verbieten dir den Arm zu brechen. Was allerdings nicht geht ist das sie dir das Geld streichen. Soweit ich weiss hat man Anrecht auf Taschengeld. Und wenns überhaupt nicht geht, würde ich dir zu einem Besuch beim Jugendamt raten. Die kennen sich aus. Lass dich allerdings nicht beeinflussen. Wenn du Piercings schön findest trag welche und lass dir von keinem rein reden. Hab ich auch gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonelyBrain
22.12.2015, 12:14

Was allerdings nicht geht ist das sie dir das Geld streichen. Soweit ich weiss hat man Anrecht auf Taschengeld.

NEIN! Total falsch. Keiner hat das Recht auf Taschengeld und kein Elternteil ist verpflichtet auch nur 1 Cent zu zahlen!

3
Kommentar von Schocileo
22.12.2015, 12:17

Was hast du denn?? KEIN Elternteil ist dazu verpflichtet, dem Kind Taschengeld zu zahlen, solange es genug Essen und Trinken hat, ein Dach über den Kopf und was wetter/größengemäßes zum anziehen.
Und bei dem Fall von Tochter/Sohn versteh ichs, wenn die Eltern nichts mehr zahlen wollen..

2
Kommentar von turnmami
22.12.2015, 12:20

Tja pamJunge, das kann man nur, wenn man volljährig ist. Und ein Anrecht auf Taschengeld gibt es nicht. Das Jugendamt hat auch echt dringendere Fälle zu bearbeiten, als einen 17jährigen, der seine Wünsche durchsetzen möchte!!

2
Kommentar von spiraltribe
22.12.2015, 13:35

liebe turnmami, du hast weder ahnung von mir und vor allem von meinen familienverhaeltnis. also ist die aussage ein wenig(!) uebertrieben mit dem jugendamt, du weisst nicht wie es bei mir ausschaut, also entspann dich mal... als wuerd ich deshalb zum jugendamt gehn.

0
Kommentar von spiraltribe
22.12.2015, 13:38

und nochmal, mir ist das geld scheissegal, ich geh arbeiten. meine frage wurde beantwortet und somit ist das thema hier beendet. meine guete. soviel zum thema .. wer lesen kann ...

0

Klar, deine Eltern sind ja sowieso nicht verpflichtet die Geld zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonelyBrain
22.12.2015, 12:09

Das ist nicht die Frage

0

Was möchtest Du wissen?