Muss ich die Kündigungsfrist einhalten bei schimmel Befall

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Muss ich die Kündigungsfrist einhalten bei schimmel Befall

Ein Schimmelbefall ist noch lange kein Grund um die Kündigungsfristen nicht einzuhalten!

Das müsste schon schwerwiegender Schimmelbefall sein und starke gesundheitliche Schäden zu befürchten sind.

Zunächst dem Vermieter eine Mängelanzeige machen. Ab dem Zeitpunkt der Kenntnissetzung der Mängel kann man bei brechtigten Mängeln die Miete kürzen.

Dabei sollte man aufpassen das man nicht überhöht kürzt.Das kaann eine Kündigung nach sich ziehen!

ich Kündigte nun zum 15.6. nun meint der vermiter ich müsste die frist einhalten und noch bis zum 1.7. die Miete zahlen

Ihr bieide liegt falsch. :-) Kündigung zum 30.06.2012,

Du musst die Dreimonatsfrist einhalten und eine Kündigung geht zum Monatsende und nicht zum Monatsanfang!

Du solltest Dich mal beim Mieterbund beraten lassen.

Zunächst einmal hast du das Recht die Miete sofort zu mindern. Sofort eine schriftliche Mängelanzeige an den Vermieter machen, Mietminderung mit sofortiger Wirkung annkündigen, und Mängelbeseitigung innerhalb von 10 Werktagen verlangen. Problematisch ist die Kündigung. Entweder gibt es wegen Gesundheitsgefahr ein Sonderkündigungsrecht = fristlose Kündigung oder fristgerechte Kündigung mit Mietminderung. Liegt eine erhebliche Gesundheitsgefährdung vor geht nur die fristlose Kündigung. Der Vermieter muss aber alle Kosten zahlen, die in Zusammenhang mit der adäquaten neuen Wohnung stehen. Zur Not muss er sogar Hotelkosten übernehmen. Liegt nur eine geringe Gesundheitsgefährdung vor, geht nur die "normale" Kündigung, aber Mietminderung bis zur vollständigen Mängelbeseitigung. Von beidem ein bisschen geht nicht.

Besorg dir einen Anwalt, bzw. das zählt glaub ich unter Außergewöhnlichkeiten Gründen, wo man die Kündigungsfrist ignorieren kann. Wenn dein Vermieter so viele Probleme macht, dann hol dir wirklich ein Miet anwalt und dann erstmal schön eine Mietminderung. Das wird ihn freuen.

Hier ist was unklar. denn entweder ist die Situation so, dass ggf. eine fristlose Kündigung als Konsequenz wäre oder aber aber die Miete bis Ablauf der Kündigungsfrist bezahlt werden muss. Das unabhängig wann der Auszug erfolgt oder nicht.

Rufe mal das Ordnungsamt an. Die sollen sich das anschauen.

Wenn davon eine Gefahr ausgeht, kannst Du ja bis zum Ende der Kündigungsfrist oder bis das beseitigt ist auf seine Kosten ins Hotel ziehen.

Frage ihn, ob er das will.

Hast du vernünftig gelüftet und geheizt?

In vielen Fällen sind die Mieter schuld.

Nein. Da es auf die Gesundheit geht.

Was möchtest Du wissen?