Muss ich die Kosten trage wenn ich aufgrund von Krankheit nicht zur Führerschein Prüfung antreten kann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie du schon selbst herausgefunden hast, wird eine heutige Krankmeldung wohl nicht zum Erfolg führen. Insofern würde ich mich jetzt ruhig verhalten, vielleicht ein bisschen Tee trinken und schauen, dass du in einen Zustand kommst der es dir erlaubt, nachher die Prüfung zu absolvieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Krankheit musst du eine Bescheinigung abgeben vom Arzt, dann brauchst du die Prüfung beim Tüv nicht zahlen.

Wenn deine Fahrschule das sonst auch so mach,t bei Krankheit hast du da auch keine Kosten.....wichtig ist, so schnell wie möglich der Fahrschule bescheid geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nacht ist schon einige Stunden vorbei. Warum stellst du dir die Frage erst jetzt? Und ohne Attest wird das sicherlich gar nichts werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt und lass dir deine Krankheit attestieren,. Dann musst du für die Kosten nicht aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh auf jeden Fall hin und zieh das jetzt durch.

Ich kann mir vorstellen, dass du nur aus nervösität dich übergeben hast.
Du schaffst das, ist einfacher als man denkt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach die Prüfung, wiederholen (und damit doppelte Kosten) kannst Du immer noch. Doppelte Kosten hättest Du eh, weil jetzt absagen zu spät wäre...kannst also nur "gewinnen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?