Muß ich die Ex Freundin in der Wohnung lasen die mit im mit Vertrag drin steht aber ihn mitgenommen hat und sich anders wo angemeldet hat?

1 Antwort

Wenn sie den Vertrag auch unterschrieben hat, musst Du Ihr Zugang gewähren, dabei interessiert es nicht ob sie sich woanders angemeldet hat.

Hinweis:

Gemeinsame Mietverträge können auch nur gemeinsam gekündigt werden; für den Fall dass Du auch bald ausziehen willst.

Mietvertrag umschreiben trotz offener Kosten nach Trennung?

Hallo ihr lieben, Ich hab da mal ne Frage... Wie is das eigentlich wenn man noch mit der Ex Freundin im Mietvertrag steht diese aber nicht mehr in der Wohnung wohnt? Also ich weiß das der Vermieter auf einen neuen Vertrag einwilligen muss , aber jetzt kommt das Problem.... Es geht um eine kaputte Tür die noch gezahlt werden muss und das nimmt die Vermieterin als Vorwand um den Mietvertrag nicht zu erneuern. Darf sie das überhaupt ? Hoffe das ich das iwie verständlich erklärt habe was das Problem ist 😅

...zur Frage

Meine Ex-Freundin holt ihre Sachen nicht ab. was tun?

Hallo, meine Ex-Freundin wohnt seit einem halben Jahr nicht mehr bei mir und hat immer noch 10 Umzugskartons und paar kleine Kisten bei mir. Auf zwei Fristen hat sie nicht reagiert und auf die Androhung, die Sachen zu entsorgen, droht sie mit Anwalt. Jetzt habe ich gehört, dass man Sachen einlagern kann, wie bei einer Zwangsräumung. Wisst Ihr was darüber. Bzw. Habt Ihr irgendeine andere Idee?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Wann darf ich jemanden aus meiner Wohnung abmelden?

Die Wohnung habe ich vermietet. Mein Ex ist da aber angemeldet. Möchte ihn abmelden. Darf ich das?

...zur Frage

Nach Trennung Unklarheit über Wohnung und Miete

Hallo ihr Lieben,

ich brauche eure Hilfe. Ich habe mich vor einiger Zeit von meiner Freundin getrennt und nun müssen wir den Verbleib unserer Wohnung abwickeln. Es hat sich herausgestellt, dass ich die Wohnung weiter nutzen werde und sie sich eine neue sucht. Sie hat auch ihre Möbel soweit entfernt und ihren Kram gepackt. Jedoch hat sie noch keine Kündigung an den Vermieter (wir stehen beide im Mietvertrag) geschickt und mir noch nicht ihre Schlüssel gegeben. Diese hätte ich aber gern so langsam, da ich schon wissen möchte, wer so ein und aus geht.

Nun meine Frage: Wenn sie sich querstellt, habe ich die Handhabe, das Schloss auszutauschen oder MUSS sie noch Zugang zur Wohnung haben, solange sie nicht gekündigt hat / ist?

Sie zahlt seit einem Monat ihren Teil der Miete nicht mehr - meine Oma hat mir nun gesagt, wenn das der Fall ist, habe ich das Recht die Schlüssel von ihr zu verlangen und sie müsse sie mir dann aushändigen, stimmt das?

Die Kommunikation zwischen mir und meiner Exfreundin ist etwas kompliziert und ich befürchte, dass sie, wenn ich nun Druck mache, sich komplett einigelt und irgendwelche Scherereien macht....

Hat das jemand Erfahrungen oder kann mir weiterhelfen?

Ich danke euch! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?