Muss ich die 11. Klasse aus psychischenn Gründen wiederholen?

1 Antwort

bei meiner Freundin war das genauso.... sie ist als sie fast des komplette Schuljahr verpasst hat weil sie in der Klinik wegen Magersucht war trotzdem mit der Klasse in die nächste Jahrgangsstufe gegangen. Erstmals auf Probe und es hat geklappt sie macht auch dieses Jahr mit ihrer Jahrgangsstufe Abitur.

in der Klinik hat man ja Schule und als sie dann zuhause war hat sie die Ferien usw genutzt um aufzuholen/mitzulernen

6

War sie zu dieser Zeit in der 11. Klasse? Weil eigentlich sollte man ja keine Klausur verpassen, da das alles noch ins Abitur zählt. Deswegen bin ich mir so unsicher. Den Stoff möchte ich versuchen in der Klinik aufzuholen und in den Ferien aber mit den Klausuren wird es schwer.

0
20

sie war Ende zehnte Anfang elfte

0

Abitur Hilfe Q1.1?

Jo Leute ich mache zur Zeit mein Abitur an einer Gesamtschule und bin im Moment in der 12.Klasse sprich Q1.1. In 2 Wochen gibt es Zeugnisse. Ich war nie besonders schlecht oder gut in der Schule, jedoch bin ich aus meiner Sicht ein Spätzünder. Ich muss erst einmal richtig eine in Gesicht bekommen um meiner Situation bewusst zu werden. Ich habe insgesamt 10 Fächer aufgrund meiner familiären Situation habe ich die Schule auch vernachlässigt. Ich hatte im 1.Quartal 7 Defizite. Und eine davon war eine 6. Zum Halbjahr hat sich nicht viel verändert. Vielleicht habe ich immer noch 7 Defizite, vielleicht nur noch 6 oder doch schon 8. Zählen nur die Defizite am Ende der Q1.2 oder schon zum Halbjahr?. Meint ihr wenn ich zum Halbjahr jetzt 7 Defizite habe, habe ich noch eine Chance bis zum Ende des Abiturs ohne Defizit durchzukommen? Sollte ich am Ende der 12 wiederholen oder mich in 2 Wochen auf Antrag in die EF2 zurückstufen?

...zur Frage

12. klasse gynmasium wiederholen können obwohl man 10. schonmal durchgefallen ist?

hallo leute ich bin dieses jahr in der 10. klasse durchgefallen meine frage ich jedoch ob ich nach der 10. und 11. klasse in der 12. keine zulassung zum abi bekomm, die 12. nochmal wiederholen darf.. bin mir nicht sicher weil ich ja schonmal in der 10. sitzengeblieben bin und beim thema sitzenbleiben zählen die 3 klassen als eine jahrgangsstufe

danke im voraus

buesue

...zur Frage

10.Klasse wiederholen -Gymnasium zur gesamt?

Kann ich von der 10 klasse auf dem Gymnasium auf die Gesamtschule wechseln und wechseln und dort die 10. Klasse noch einmal machen? 

...zur Frage

Was ist die richtige Wahl (Oberstufe , Schule )?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt ( im august 19 ) und gehe in die 11 Klasse einer Privaten Förder-
Schule der Jugendhilfe . Ich bin dort seit 2014 da ich von meiner alten gesamt Schule runter geflogen bin . Ich habe die 9 te klasse und die 10 te klasse 2 mal gemacht . Letztes Jahr machte ich mein Realschulabschluss mit Qualifikation für die Oberstufe . Seit Beginn der 11 klasse kom ich nicht mehr wirklich klar da es mir schwer fällt dem Unterricht zu folgen in einem Großteil der Fächer . Wir müssen alle 8 Fächer im Abitur machen . Letzens hatte ich ein Gespräch mit dem Jugendamt, Psychologen und Mitarbeitern . Meine Noten stehen zur Zeit zwischen 4 und 5 . Ich habe viele Lücken und den Realschulabschluss geschafft in dem ich mich auf die mündliche Prüfung vorbereitet habe und hatte jeden Tag Nachhilfe . Bei dem Gespräch wurde entschieden das ich die Einrichtung verlassen muss zu den Sommer Ferien da ich es nicht schaffe ( die Kosten pro Monat sind 6500€ ) .
Zudem Hab ich eine Asperger-Autismus Diagnose . Nun soll ich eine BVB Maßnahme machen ( Berufsvorbereitung ) das heißt 10 Monate lang Praktikum machen sowie Alltagspraktische Dinge lernen für den Beruf und danach halt Ausbildung ( ich gehe lieber zur Schule und hab wenig Lust zu arbeiten ).
Ich habe vorgeschlagen das ich zum nächsten Schuljahr gerne wiederkommen würde was noch geklärt werden muss würde dann in klasse 11 gehen Schuljahr 2019/20 und hätte 2022 mein Abitur .... mit 22 Jahren . Ich fühle mich sowohl sozial!! als auch sonst in der Einrichtung sehr sehr wohl habe viele Freunde (was nicht immer so war ) .... klar weis ich das wenn ich Praktikum mache es auch so kommen kann das ich kein Interesse mehr am Abitur habe .. doch trotzdem hat mir die Einrichtung sehr geholfen . Außerdem habe ich Angst vor der Veränderung . Aufgrund meiner Diagnose ist das Jugend Amt bis 27 zuständig für mich . Meine Frage(n)

Wie kann ich mich auf die Veränderung einstellen ?

Und wie kann ich argumentieren dafür das ich Noch mal aufgenommen werde ? ( von Seiten der Einrichtung ist es ok , jedoch hat die Einrichtung das Jugendamt auch davon überzeugt das ich es zur Zeit nicht Schafen werde in die 12 zu kommen . 11 klasse wiederholen ist ausgeschlossen )

...zur Frage

kann ich die 10.klasse mit einem hauptschulabschluss wiederholen

ich bin in der 10.klasse und muss dieses jahr mein hauptschulabschluss nochmal machen , weil meine noten nicht dafür gerreicht haben die realschulabschluss prüfung mit zu machen . Kann ich jetzt die 10. wiederholen ? oder kann ich auf eine abendschule mein realschulabschluss wiederholen ??

...zur Frage

Größte Fehlentscheidung meines Lebens?

Meine erste Frage ging ja auch schon um dieses Thema.

Ich bin in der 11. Klasse und habe viele Fehlstunden ca 50%+ im ersten Halbjahr. Dabei sind nur max. 30% erlaubt. Dabei habe ich ca. 40 Fehlstunden welche ich hätte entschuldigen können (besitze entschuldigung) und nochmal ca 20, die ich ohne Wissen meiner Eltern gefehlt habe. Mein Lehrer wollte schon Zuhause anrufen(hatte niemand erreicht) wo ich den Bleibe. Und meinte ich solle bei längeren Fehlzeiten immer Bescheid sagen.

Meine Noten lassen auch zu wünschen über. Immer um die 6-8 Punkte und ab und zu Mal 11-13. Und mündlich liege ich bei 2-5 Punkten.

Alles in allem Denke ich, dass die Oberstufe einfach nichts für mich ist. Habe nur zu ihr gewechselt da mir, meine Lehrer, Eltern, Verwandte, Praktikumsfirma/Chef zu mir meinten mit meinem 1,8 Notenschnitt der 10. also MSA mit GyO Abschluss solle ich in die Oberstufe gehen. Und von meiner Seite aus, hätte ich keine Idee gehabt, welchen Job ich hätte annehmen sollen.

Jetzt meine Fragen:

Frage 1. Was denkt ihr wenn ich jetzt Schule abbrechen würde, sollte ich mich dann mit dem 10.- + 11. Klasse 1. HJ Zeugnis bewerben und die Wahrheit sagen, dass die Oberstufe einfach nicht meins Wahr und ich eigentlich lieber eine Ausbildung hätte machen wollen.

Oder nur mit 10. Klasse in der Hoffnung das die nicht mein 11. 1 HJ Zeugnis sehen wollen. Und wenn doch das selbe wie bei der ersten Möglichkeit erzählen.

Oder die Oberstufe weiter machen, da ich ja nicht Mal eine Berufsrichtung habe.

Oder als letzte mir einfallende Möglichkeit 1. HJ zu wiederholen auch wenn das echt blöd und ätzend wäre, da ich ja hier schon meine netten Klassenkameraden habe.

Frage 2: Habt ihr eine Idee wie ich meinen Eltern die Fehlstunden erklären könnte ohne das ich groß lügen müsste aber die auch nicht zu sehr von mir enttäuscht sind.

Frage 3: glaubt ihr ich könnte manche Fehlstundennachweise nachreichen auch wenn sie älter sind als 2 Wochen(Zeit die wir zum Entschuldigen haben) sind.

MfG,

Fragebear23

Edit: Bin Mathe Profil jedoch ist das auch einfach nicht meins.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?