Muss ich deshalb theoretisch in die psychiatrie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit Sicherheit ist die Frau nicht allein deswegen in der Psychiatrie gewesen, weil sie das Empfinden von Strom hatte - da müssen schon mehr Kriterien erfüllt sein,  als nur eine solche Körpersensation, um eine psychische Krankheit diagnostiziert zu bekommen.
Da hast du einen Teil-Aspekt unberechtigterweise für das Ganze genommen.
Aber interessant, was du über deine Sensibilität für Strom geschildert hast!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monsterpflanze
01.11.2016, 18:17

Ja das war ne chinesin. einmal hört die stimmen, einmal ist es ein klopfen, keiner weiß, was die hat, weil man die nur schlecht versteht, aber der strom soll der hauptgrund sein

0

"Der strom macht doch die menschen psychisch kaputt und verursacht krebs" kann man wohl so nicht stehen lassen, dann wären alle Menschen dieses und des vergangenen JH kaputt und hätten Krebs.

Es mag sein dass du besonders sensibel bist.

Aber du schreibst z.B. "Also ich bekam dieses gefühl und ein paar sekunden später gingen die lichter wieder an".

Wenn du wirklich den Strom spüren würdest hättest du nichts spüren dürfen bevor die Lichter wieder angingen, denn Spannungsänderungen setzen sich mit beinahe Lichtgeschwindigkeit fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monsterpflanze
01.11.2016, 18:12

Paar sekunden war vllt übertrieben. vllt 1 sekunde. man sieht das bei unserer straße immer, dass die lichter der reihe nach angehen wenn stromausfall war und bei den häusern gehen auch immer die lichzer unterschiedlich wieder an. dann war es wohl so, dass ich das gespürt habe als der strom wieder "angerückt" kam. ich lag auf ganz entspamnt im bett und da kam eben diese unruhe und kurz danach war der strom wieder da

0

Schwierige frage, aber warum soll es so etwas nicht geben? Beurteilen ob du dir das nur einbildest oder ob du tatsächlich eine bislang unentdeckte Gabe hast kann ich nicht, aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst kannst du ja ein paar Versuche durchführen, dass jemand den Strom an und aus stellt und du blind sagst was gerade der Fall ist. Übrigens ist wenn dann das einzige, was theoretisch mess(spür-)bar ist, nicht der Strom selbst, sondern das dadurch induzierte elektrische und magnetische Feld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monsterpflanze
01.11.2016, 18:15

Ja klar, dass muss das elektrische feld sein, deshalb habe ich es wahrscheinlich auch schon gespürt, bevor der strom wieder ganz da war, aber wie soll man das testen? im ganzen haus gibt es strom. wenn ich ganz tief mit dem fahrrad in den wald fahre ohne handy usw ist das gefühl auch weg. ich hab auch extra keinen tacho am fahrrad, das ist ja auch strom. aber am besten ist es mit stromausfall, weil ja dann die ganzen wlan strahlen und alles auch weg sind

0

Wenn Deine Schilderung der Realität entspricht, so leidest Du eher unter einer Zwangsstörung. Und so etwas wird wiederum vom Kinder- und Jugendpsychiater behandelt bis zum 18. Lebensjahr.

Bei den Erwachsenen ist der Psychiatger für Erwachsene zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast keinen Tacho am Fahrrad?  
OK, und wie ist es mit dem Dynamo?  
Ich meine, ohne Lichtanlage bist du in der Dunkelheit ja irgendwie "unbeleuchtet"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?