Muss ich der Ausbilderin genau sagen was los ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist schlecht das du gelogen hast (obwohl das in dem fall mehr oder weniger dein REcht war) aber du musst nicht sagen warum du ins Krankenhaus musst, das geht die gar nichts an.

Pass nur auf das deine Lüge nicht aufffliegt.

Nein, das darf sie nicht. Selbst wenn sie bei der Krankenkasse anrufen würde (im schlimmsten Fall), wird ihr keiner das sagen. Diese Information liegt unter dem Datenschutz.
Die Lüge ist zwar moralisch gesehen nicht ok, aber objektiv gesehen hast du richtig gehandelt. Wegen der Lüge darfst du auch nicht gekündigt werden.

Nein das geht nur dich und den Arzt was an. Ich hätte auch gelogen

Arbeitgeber dürfen nicht nach Krankheiten fragen! Das wissen die auch. Das ist eine absolute Unverschämtheit.

Da nächste Mal sag "Sie wissen, daß Sie das nicht fragen dürfen?"

Es ist gut, daß du gelogen hast.

Kommentar von Rsls96
24.05.2016, 21:49

Aber als Azubi hat man immer Angst mit solchen Sprüchen zu kommen 

1

Sie darf ja fragen, ich denke sie interessiert es einfach nur. Vielleicht macht sie sich ja sorgen? Wer weiß. Aber fragen darf sie.

Kommentar von mareee
24.05.2016, 21:50

Naja, die is nur neugierig. Sorgen macht sich die sicher nicht :D die will nur wissen wahrscheinlich, ob ich länger ausfalle...

0
Kommentar von kleinerhelfer97
24.05.2016, 22:38

Nein Syloon, das darf sie nicht fragen. Der Krankheitsgrund unterliegt dem Datenschutz und hat keinen Arbeitgeber etwas anzugehen.

0

Nein, das zählt unter Datenschutz. In dem Fall darfst Du sogar lügen, um Dich zu schützen. Den Arbeitgeber / Chef geht das nichts an.

Was möchtest Du wissen?