Muss ich den Vermieter fragen, wenn ich Tagesmutter machen möchte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an, wie groß die Wohnung und wieviele Kinder es sind.
Bei einer Wohnfläche von 90 Quadratmetern darf eine Mieterin mit einem eigenen 4jährigen Kind nicht mehr als 3 fremde Kleinkinder als Tagesmutter betreuen (LG Hamburg NJW 82, 2387; AG Hamburg WM 89, 625).
Den Vermieter brauchst du dann nicht um Erlaubnis bitten.
Die Betreuung von 5 Kindern ist auf jeden Fall vertragswidrig (LG Berlin WM 93, 99)

Solltest du lieber machen..ist ein gewerbe und ist in der regel nicht erlaubt in einer privatwhg

Quatsch.

1

Frag die Familienstelle, die bei Euch die Tagesmütter vermittelt. Eigentlich hat es einen Vermieter nicht zu interessieren. Selbst wenn es da ein Gesetz gibt, ich wäre da nicht so kleinlich. Wir sind eh schon kinderfeindlich...

Was möchtest Du wissen?