Muss ich den Rundfunkbeitrag der letzten Monate nachzahlen?

5 Antworten

Ich habe zwischenzeitlich den Ratschlag bekommen, dem Schreiben zu widersprechen unter Angabe der Beitragsnummer meiner Freundin und Kopie des Mietvertrags, in dem wir beide als Mieter aufgeführt sind. Den Brief soll ich per Einschreiben abschicken und regelmäßig bei der GEZ nachhaken, wie der Bearbeitungsstand ist, da die GEZ sehr schnell Vollstreckungsbescheide ausstellt.

Die Einwohnermeldeämter übermitteln die Daten über einen Einzug/Umzug automatisch an die GEZ (trotz Bedenken wegen Datenschutz). Du könntest die Webseite http://www.frag-einen-anwalt.de/ nutzen, bevor Du einem idR. teuren RA das Geld in den Rachen wirfst, was 100 € um ein vielfaches übersteigt. Abschliessend sei noch angemerkt, dass die GEZ ein Abzock-Unternehmen mit mafiösen Verhaltensmuster in meinen Augen ist.

18

Das kann man denen ja unersagen :D Schriftlich Formlos einreichen

0

Sicher, das Dein Mitbewohner die Beiträge bezahlt hat? Seit Anfang dieses Jahres muss pro Haushalt gezahlt werden. Da ist es vollkommen schnuppe, wieviel in einer WG wohnen.

Und woher haben die Deine neue Anschrift?

2

Mein Mitbewohner hat ganz sicher Beiträge für unseren gemeinsamen Haushalt bezahlt. Der Beitragsservice hatte auch Kenntnis, dass wir zusammen wohnen.

Mein neue Anschrift hatte der Beitragsservice wohl durch die Ummeldung bekommen....

0

Rundfunkbeitrag abmelden bei Umzug?

Hi, vielleicht kann mir jemand helfen, ich habe bei Google nichts ähnliches gefunden:

Wenn man von einem Einpersonenhaushalt umzieht in eine Wohngemeinschaft, in der bereits jemand den Rundfunkbeitrag zahlt, reicht es, der GEZ nach dem Unzug dessen Beitragsnr. zu schicken, oder muss man sich zusätzlich noch von der letzten Wohnung abmelden? ich hätte gedacht, dass das automatisch (nachträglich) umgestellt wird, da doch klar ist, dass man nur eine Adresse bewohnen kann..?

und wenn man sich abmeldet, muss man anscheinend auch das angebrochene Quartal komplett bezahlen, auch wenn man vor dessen Ablauf abgemeldet ist, oder? (also wenn man sich im September abmeldet, müsste man bis Ende Dezember weiterzahlen?)

das würde ja heissen, dass die für manche Haushalte doppelt Beiträge beziehen, einmal vom Vormieter und einmal vom Nachmieter. Ist das rechtens?

...zur Frage

GEZ Letzte Zahlungserinnerung vor Einleitung weiterer Vollstreckungsmaßnahmen?

Ich habe dieses Jahr kein GEZ bezahlt, da ich im Netz viel dazu gefunden habe was dagegen spricht. Jetzt erhielt ich ein Schreiben mit der oben genannten Überschrift.

Wie sollte ich mich jetzt verhalten?
Weiter auf Stur machen oder doch nachgeben und Zahlen?

...zur Frage

Beitragsservice/GEZ Zahlungsaufforderung, Bafög Bescheid aber noch nicht da

Ich habe bis zum August Bafög erhalten und natürlich einen Nachfolgeantrag gestellt. Das war im Juli. Seitdem habe ich bis heute keinen Bafög Bescheid bekommen, die Zahlungen vom Bafög Amt scheinen aber wieder zu starten, weil ich für Oktober eine Zahlung erhalten habe. Demnach müsste der Bafög Bescheid ja bald kommen.

Ich konnte deswegen keinen Antrag auf Befreiung beim Beitragsservice stellen, da mir einfach der neue Bafög Bescheid fehlt. In den Unterlagen vom Beitragsservice steht allerdings, dass eine Befreiung auch rückwirkend erfolgen kann.

Leider habe ich eine Zahlungsaufforderung vom Beitragsservice bekommen für die Monate September bis November.

Leider habe ich es auch versäumt einen Antrag auf Befreiung an den Beitragsservice zu senden, wobei in den Unterlagen ausdrücklich steht, dass es** keine vorsorglichen Anträge mehr gibt.**

Soll ich nun** Widerspruch** gegen diese Zahlungsaufforderung einlegen und auf den (noch) fehlenden Bafög Bescheid verweisen? Oder soll ich zahlen und hoffen, dass die Zahlung erstattet wird?

Schonmal Danke vorab

...zur Frage

Rundfunkbeitrag und "ohne festen Wohnsitz" Muss man Rundfunkbeiträge GEZ zahlen, wenn man offiziell "ohne festen Wohnsitz" lebt.?

Muss man Rundfunkbeiträge GEZ zahlen, wenn man offiziell "ohne festen Wohnsitz" lebt.

...zur Frage

GEZ - Ankündigung zur Zwangsvollstreckung 03.09.2018 trotz Befreiung - brauche ganz dringend Hilfe?

Beitragsservice, Mahnung, Rundfunkbeitrag

...zur Frage

Wie oft im Jahr muss dann die GEZ-Gebühr/Rundfunkbeitrag zahlen?

Ich habe einen Brief vom GEZ-Beitragsservice bekommen, dass ich für ein Zimmer im Studentenwohnheim GEZ-Gebühren/Rundfunkbeiträge zahlen soll. Ich bekomme kein Bafög und kann mich somit auch nicht befreien lassen. Nun meine Fragen, wie oft im Jahr muss ich diese Gebühr bezahlen, und wie hoch ist diese? Was passiert wenn ich auf diesen Brief gar nicht reagiere?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?