Muss ich den Pullover bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir haben es weder Vertraglich geregelt noch sonst irgendetwas

Doch, habt Ihr! Ihr habt einen mündlichen (Werk-)Vertrag geschlossen.

Rechtlich gesehen liegt ein Sachmangel vor, der Pullover hat nicht die zugesicherte Beschaffenheit. Damit stehen Euch nun 4 Möglichkeiten offen:

- Selbst beheben gegen Entschädigung
- Preisminderung
- Nachbesserung
- Rücktritt

Wenn der Pullover jetzt anders aussieht als es vereinbart war, dann muss sich der Auftragnehmer darum kümmern. Wenn er es selbst verbockt hat, weil die Vorlage fehlerhaft war, dann wird es eine teure Geschichte für denjenigen.

Hat es allerdings der Freund der Eltern verbockt, dann muss der liefern wie vereinbart oder die Pullis gegen das Geld zurücknehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du für etwas zahlst hast du auch das recht zu reklamieren. In deinem fall habt ihr mit der anzahlung der 10€ diesem entwurf zugestimmt. Da es angeblich aber nun nicht so ist, wie es vereinbart wurde, kannst du denen die chance geben es nachzubessern. Lehnen sie es ab, oder wird wieder falsch bedruckt hast du das recht vom "vertrag" zurück zu treten und in deinem falle die anzahlung wieder zurück verlangen.
DU ZAHLST DAFÜR GELD, DANN DARFST DU AUCH MEKKERN WENN ES NICHT DEN VORGABEN ENTSPRICHT. JA NICHT SCHINIEREN DIE PERSON DAMIT ZU KONFRONTIEREN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reklamieren und fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?