Muss ich den Kredit etwa "im Notfall" abbezahlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das wird nicht zum Tragen kommen, du hast weder gebürgt noch sonstwas. 

Sollten deine Mutter und Stiefvater beide den Kreditvertrag unterschrieben haben, zahlt ER weiter. Du bist wieder raus. Die Bank hält sich an die 2 Person.

Wenn deine Mutter alleine unterschrieben hat und nicht mehr zahlen kann, kommt es seitens der Bank zur Kreditkündigung und der nächste Schritt wäre eine Zwangsvollstreckung. Oder das Fahrzeug wird eingezogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Linn88
22.05.2016, 16:54

Meine Mutter hat den Vertrag unterschrieben beim Autohändler, da mein Stiefvater es gesetzlich nicht darf.

0

Deine Mutter hat den Vertragabgeschlossen. Sie ist in der Pflicht den zu bezahlen. Fertig. Wenn Sie nicht bezhgalen kann, bekommt sie den Ärger.

Du hast damit nix zu tun. Keine Panik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du musst nicht für Schulden deiner Mutter aufkommen, es sei denn sie stirbt und du nimmst das Erbe an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein musst du nicht. Da du nicht als Bürge unterschrieben hast bist du ihr nichts schuldig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dann müsstest du dein gesamtes Erbe ausschlagen.... oder du verkaufst dann einfach das Auto....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Das schlimmste was passieren kann ist, dass du das Erbe ausschlagen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bei normaler Zahlungsunfähigkeit deiner Mutter musst du nichts bezahlen. Dein Stiefvater auch nur, wenn er den Vertrag mit unterschrieben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?