Muss ich den gesamten Versicherungsbeitrag nachzahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versicherungsschutz in der Haftpflicht bestand auf jeden Fall, dafür müssen dann auch Beiträge gezahlt werden.

Im Kaskobereich hättest du im Schadenfall vermutlich auch (zurecht) darauf bestanden, dass die den Schaden übernehmen, oder?

Verjährt ist auch noch nichts.

Falls 3000€ auf einen Schlag zu viel sind kannst du ja vl. eine Ratenzahlung vereinbaren. Aber wenn man drei Jahre lang nicht mal bemerkt, dass man jedes Jahr 1000€ zu viel auf dem Konto hat, kanns um die Finanzen ja nicht all zu schlecht stehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, das Auto war versichert, die hätten zwingend zahlen müssen. Du hast eine EVB von denen bekommen. Plus noch dazu den ersten Beitrag gezahlt.

Die dreijährige Verjährungsfrist ist hier noch nicht abgelaufen, Du mußt also zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Beiträge sind ja eine Bringeschuld und somit sehe ich nur eine Ratenvereinbarung. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap, du musst Zahlen.
Die Verjährung ist noch nicht eingetreten.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm wenn sie den Fehler zugeben, dann hatten sie dein Auto auch die Zeit nicht versichert, also muss du auch nix zahlen.

Würde mal einen Rechtsbeistand oder verbraucher Zentrale fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?