Muss ich den Feiertag nacharbeiten (Teilzeit/30Std.)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast also eine 5-Tage-Woche bei variabler Verteilung auf die 6 Werktage Montag bis Samstag, und es gibt keinen festgelegten freien Tag für Dich (also z.B. regelmäßig Dienstag).

Unter dieser Voraussetzung kann der Arbeitgeber selbstverständlich Deinen Dienstplan vorher so erstellen, dass Dein freier Tag auf einen Feiertag fällt - wenn also z.B. der Dienstag ein Feiertag ist, dann kann er Dich für die Tage Montag und Mittwoch bis Samstag einteilen, dann hast Du "Pech" gehabt mit Deinem freien Tag, der dann auf diesen Feiertag am Dienstag fällt.

Das könnte für den Arbeitgeber allenfalls dann "kritisch" werden, wenn das regelmäßig geschieht mit der nachweisbaren Absicht, einer sonst fälligen Entgeltfortzahlung für einen Feiertag zu entgehen.

Wenn der Arbeitgeber einen Dienstplan erstellt und hat nicht berücksichtigt, dass in der betreffenden Woche ein Feiertag ist, und er hat Dich für diesen Tag eingeteilt, dann darf er nicht nachträglich den Dienstplan so ändern, dass Du an dem Feiertag Deinen freien Tag hättest.

Beispiel: Er teilt Dich für Montag und Mittwoch bis Samstag ein, hat übersehen, dass Freitag ein Feiertag ist, dann hat er "Pech" gehabt - Du hast dann am Dienstag Deinen freien Tag und musst am Freitag wegen des Feiertags nicht arbeiten, bekommst diesen Feiertag aber selbstverständlich bezahlt.

Wenn dem Arbeitgeber - in solch einem Beispiel - sein "Fehler" auffällt, kann er - wie bereits gesagt - nicht nachträglich den Dienstplan ohne Deine Zustimmung so ändern, dass Du von Montag bis Donnerstag und Samstag arbeiten müsstest, der Freitag als Feiertag dann also Dein freier Tag wäre.

Das gilt entsprechend übrigens auch für Dienstpläne in Zusammenhang mit Krankentagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnDoe2200
22.04.2016, 12:32

Gut vielen Dank, für diese ausführliche Antwort, das ist zwar nicht unbedingt das was ich mir erhofft hatte, aber beantwortet meine Frage ganz genau (;

0

Das nützt ihm nichts weil der Feiertag ja im Gegensatz zum freien Tag BEZAHLT wird ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cokedose
21.04.2016, 17:30

Genauso ist es.

0
Kommentar von Familiengerd
22.04.2016, 12:29

Das beantwortet doch jetzt überhaupt nicht die Frage!!

0

der offizielle feiertag ist ein voller arbeitstag , ohne nacharbeit .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
22.04.2016, 12:28

Und was hat diese Binsenweisheit jetzt mit der Frage zu tun?!?!

1

Was möchtest Du wissen?