Muss ich den Bestatter bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Muss ich die Restverbindlichkeit tilgen oder kann ich den Alleinerben verpflichten den Rest zu bezahlen?

Das kommt darauf an: Grds. fallen die Bestattungskosten zwar dem Nachlass, mithin den rechtsnachfolgenden Erben an.

Wenn der ermittelte Erbe aber keinen dafür ausreichenden Nachlass vorfand, bist du gleichwohl als totenfürsorgegpflichtiger Angehöriger
trotz deiner Ausschlagung der Erbfolge zur Kostentragung verpflichtet, zumal der ermittelte Erbe mit Kenntnis der Überschuldung des Nachlasses ebengleich auschlagen dürfte.

Das Bestattungsinstitut als Auftragnehmer wird sich unbeschadet der tasächlichen Kostentragungspflichten ohnehin nur an dich als ihren Auftraggeber und Rechnungsempfänger schadlos halten.

Inwiefern weitere Angehörige der Verstorbenen hinreichend anrechenbare Einkünfte hätten und und demnach quotal mit zu den aufgewendeten Beerdigungskosten herangezogen werden könnnten, vermag ich nicht zu erkennen.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollten sich eher schämen, dass Sie für Ihre überschuldete Mutter nicht einmal die Bestattungskosten aufbringen, sondern diese einem wahrscheinlich weiter entfernten Verwandten Ihrer Mutter aufbürden wollen, der vielleicht sogar nur versehentlich oder aus Fairness gegenüber Ihrer Mutter  das verschuldete Erbe nicht ausgeschlagen hat.  Soll dieser Mensch wirklich sowohl auf den Schulden der Mutter und deren Bestattungskosten "hängen" bleiben. ? Diese Frage sollten Sie sich stellen und nicht die, ob sich da vielleicht ein Jurist findet, der ihnen einen miesen Trick empfiehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da braucht man keinen Anwalt,das ist eine Frage der Ehre das man die Kosten der Beerdigung der eigenen Mutter bezahlt.Notfalls in Raten. Was ist den Ihr Rechtsempfinden?Die entfernten Verwandten,die schon die Schulden bezahlen muss?????Oder dachten Sie an die Allgemeinheit?????Oder der Bestatter????? Diese Frage ist mehr als traurig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist richtig das eine Bestattung vorrangig aus dem Erbe zu zahlen ist. Sie aber haben das Erbe ausgeschlagen, da Sie ermittelt haben das es kein Erbe gab, sondern nur Schulden.

Was oder wer wurde denn ermittelt?

Als einziger leiblicher Angehöriger sind sie verpflichtet die Bestattung zu zahlen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?