4 Antworten

Wenn er noch keine 18 Jahre alt ist und du (ihr) das gemeinsame oder alleinige Sorgerecht hast dann muss sowohl der Auszubildende als auch alle Erziehungsberechtigte den Vertrag unterschreiben. Du kannst dies daher auch verweigern wenn Du der Meinung bist dass die Stelle für deinen Sohn/Tochter nicht geeinet ist. Bedenke aber dass deine Unterhaltsverpflichtung erst nach BEENDETER erster Ausbildung endet. Du scchneidest Dir als evtl. ins eigene Fleisch wenn Du nicht unterschreibst. Um so länger zahlst Du nämlich!

ist er volljährig? kann er selber

minderjährig; die Erziehungsberechtigte reicht. Sohnemann wohnt bei Mutter.

Wenn er noch keine 18 Jahre alt ist und du (ihr) das gemeinsame oder alleinige Sorgerecht hast dann muss sowohl der Auszubildende als auch alle Erziehungsberechtigte den Vertrag unterschreiben. Du kannst dies daher auch verweigern wenn Du der Meinung bist dass die Stelle für deinen Sohn/Tochter nicht geeinet ist. Bedenke aber dass deine Unterhaltsverpflichtung erst nach BEENDETER erster Ausbildung endet. Du schneidest Dir als evtl. ins eigene Fleisch wenn Du nicht unterschreibst. Um so länger zahlst Du nämlich!

Wenn du der Erziehungsberechtigte bist und er noch unter 18 ist, musst du unterschreiben, er selbst darf das noch nicht

Was möchtest Du wissen?