muß ich dem vormieter die restliche miete bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Was ist das denn für ein Kuddelmuddel???

Wenn Du ab dem 1.11. gemietet hast, zahlst Du auch erst ab dem 1.11. die Miete - der Vormieter muß vorher draußen sein und ob er tatsächlich einen Teil der Miete zurückbekommt, muß er mit dem Vermieter klären.

Ist aber unwahrscheinlich - Mietvertäge laufen fast immer bis zum Monatsletzten

dein mietvertrag beginnt am 01.11.. wenn ich dich richtig verstanden habe, dann zahlt der vormieter bis 31.10. miete und ist somit mieter der wohnung. wenn dein vermieter dir erlaubt hat, früher einzuziehen, dann musst du das mit dem vormieter absprechen - der vormieter zahlt ja schließlich noch für den kompletten oktober. somit ist es nachvollziehbar, dass er von dir die miete haben will.

Nun du musst dem Vormieter gar nix zahlen, allerdings muss der Vormieter auch nicht vor dem 31.10. die Wohnung geräumt haben, heisst wenn du früher rein willst und der Vormieter sagt du darfst das wenn du mir die Miete die ich bezahlt habe erstattest ist das sein gutes Recht. Also entweder zahlen oder draussen bleiben.

mache dies auf gar keinen Fall!!!!

Zum einen bist du dazu nicht befügt mit dem Vormieter Absprachen bzgl. Ein- und Auszug zu treffen, sondern nur mit dem Vermieter!!!

Und zum anderen hast du einen Mietvertrag ab dem 1.11. und du solltest maximal ein bis zwei Tage voher einziehen denn alles andere gibt nur Verwirrung und Probleme!!!

Deine Mietzahlung richtet sich nach Deinem Mietvertrag, nicht wann man Dich einziehen lässt oder wann Du einziehst.

Manchmal einigt man sich so weil es dann weniger Streß für den neuen Mieter ist..., aber in Deinem Fall würde ich das nicht..., das hätte eine andere Gesprächsgrundlage sein müssen..., was der Vermieter zurückzahlt oder ob kann Dir egal sein...

Allerdings könnte er sich quer stellen wegen dem 25. sprich mal mit dem Vermieter und frag ihn..., evtl. (wenn´s für Dich ok wäre könntest Du ja 50 € anbieten weil 6 Tage früher)..., aber erstmal nicht anbieten, nur wenn´s streßig wird...

Du bist lediglich dem Vermieter deine Miete ab 1.11. schuldig, weil du mit ihm einen Vertrag hast...

Es sei denn, der Vormieter hat mit dir definitv eine Absprache über Wohnübernahme und Übernahme der Kaltmiete abgesprochen. Dann müsstest du ihm etwas erstatten.

Du kannst früher in die Wohnung, ist dir das nichts wert.

Selbst wenn das mit dem Vermieter funktionieren sollte, was ich nicht glaube, brauchte der dich dann auch nicht vor dem 1. dort reinzulassen.

Das Datum das im Mietvertrag steht, das vom Vermieter festgelegt wurde ist das was zählt! STEHT IM MIETVERTRAG!

Der derzeitige Mieter hat einen gültigen Mietvertrag bis 31.10.2010.
Danach muss er erst an diesem Tag die Wohnung geräumt und übergeben haben.
.
Da Dein Mietvertrag erst ab 01.11.2010 läuft, hast Du auch nur einen Anspruch ab diesem Tag in Deine neue Wohnung einzuziehen.
.
Wenn der Vormieter also früher auszieht und die Wohnung noch nicht übergibt, kann er Dich durchaus bitten, einen Teil seiner Miete zu übernehmen.

du zahlst ab einzug und fertig und zwar an den vermieter

Tja, da sitzt der Vormieter am längeren Hebel.

Dein Recht, die Räume in Besitz zunehmen, beginnt am 1.11.

und nicht vorher !

Einige dich mit ihm - biete ihm EU 50,-- oder 60,-- oder irgendsowas an. Nicht ein Viertel der Miete o.ä..... viel zu viel !

Sonst bekommt er ja auch nichts....

So irgensdwie musst du das bißchen geschickt aushandeln !!!!

er hätte sich ein drittel der komplettmiete vorgestellt...

0
@OnkelBerni

ich werd erst mal mit dem vermieter sprechen. vielleicht hat er ja einsicht und zahlt ihm die hälfte der miete wieder zurück.

0

Das ist nicht Dein Problem wenn er einige Tage früher auszieht. Es ist eigentlich die Regel, daß man, sobald eine Wohng frei geogen ist, auch rein kann.

Wo steht das? Wenn der Vormieter die Miete komplett zahlt kann er auch den Schlüssel bis zum lezten Tag behalten.

0
@WeVau

Das war nicht die Frage.. der Vormieter will für wenige Tage Geld kassieren, es zwingt ihn ja niemand vorher auszuziehen.. und nun kommst Du

0
@WeVau

hmmm, könnte mit frei gewordener Wohnung nicht auch der Wohnungsschlüssel in Vermieterhand gemeint sein?

0
@amdros

Ich komme nicht, aber der Nachmieter will kommen und zwar am 25. Und da kann ihm der Vormieter einen großen feuchten auf die Treppe legen. Wenn er nix zahlen will soll er halt bis zum 01. warten.

0
@WeVau

Da hat der Vermieter aber auch noch ein Wörtchen mitzureden!!WeVau

0
@amdros

Nein, der Vormieter kann sich mit seinen Arbeiten bis zum letzten Tag Zeit lassen. Schließlich zahlt er dafür. Schlüsselübergabe ist frühestens am 31.

0
@WeVau

Sag mal.. willst oder kannst Du es nicht begreifen worum es hier geht???.. Behalte Deine Kommentare für Dich, ist mit Sicherheit sinnvoller.. für mich ist die Diskussion beendet

0
@helrich

Das kann der Vormieter machen, aber er muß es nicht. Wenn der Vermieter dann die Schlüssel hat kann er sie natürlich dem Nachmieter geben.

0
@WeVau

hätte, wäre, könnte - davon kann sich niemand was kaufen! Und wenn überhaupt ist die Schlüsselübergabe nicht frühestens sondern spätestens am 31.10., sofern ein Angestellter des Vermieters bereit ist, am Sonntag, dem 31.10. zu arbeiten, den Schlüssel entgegen zu nehmen und ein Übergabeprotokoll zu verfassen.

0
@WeVau

aha, Dir wär es also deutlich lieber, der Vermieter stellt sich dem neuen Vermieter gegenüber, mit dem er auf noch nicht absehbare Zeit ein Vertragsverhältnis eingeht, stur? Beginne bitte, logisch zu denken.

0
@amdros

Ich denke eher du begreifst nicht. Oder eher du willst jetzt mit Gewalt Recht behalten. Tatsache ist aber: Wer zahlt entscheidet auch wann er wen reinläßt.

0
@helrich

Nein, er zahlt für den Sonntag noch Miete, also ist die Schlüsselübergabe Montagmorgen.

0
@helrich

Das ist doch Blödsinn was du hier schreibst. Sortier dich erst mal.

0
@WeVau

Du bist das beste Beispiel für das, was man unter Korinthenkacker versteht. Hoffe, Du stehst im entsprechenden Fall Montag Morgen um 0.00 Uhr bei Fuß, wenn der neue Mieter rein will.

0
@amdros

Ja, @amdros, da können wir uns hier gern weiter unterhalten. Das versteht WeVau nicht ;o))

0
@helrich

Und hier ist das beste Beispiel für die Geiz ist ge!l Mentalität. Haben wollen aber natürlich umsonst.

0
@WeVau

ist ja ganz schön, wenn ihr hier so heftig diskutiert. ;-) aber ich will ja nur wissen, ob es rechtens ist, das der vormieter anschafft? das sagen hat doch am ende immer noch der vermieter, oder? auch wenn´s ein privater vermieter ist.

0
@kampfkatze2010

Ja sicher kampfkatze, wenn der Vormieter den Schlüssel, zu welchem Datum auch immer an den Vermieter übergibt, dann kannst Du sicher mit Genehmigung des Vermieters auch einziehen.. so wird es auch bei uns gehandhabt!!

0
@WeVau

Gesundheit! Hoffentlich gibts für Dich ein Heilmittel...

0
@WeVau

Mit so viel Engstirnigkeit diskutier ich nicht. Argumente - ich staune, daß Dir das Wort bekannt ist.

0
@kampfkatze2010

Steht doch schon weiter oben. Wenn der Vormieter den Schlüssel bis zum 25. abgibt kann der Vermieter dich reinlassen. Der Vormieter kann sich aber querstellen und den Schlüssel bis zu lezten Tag behalten. Der Vermieter kann ihn nicht zur Schlüsselübergabe zwingen solange er die Miete noch zahlt und der Mietvertrag noch läuft.

0
@helrich

Es geht hier um Mietrecht, nicht um deine persönlichen Ansichten.

0
@helrich

Dummes Geblabber ohne Sinn, dient wohl nur den Zweck das letzte Wort zu behalten.

0

es spielt doch überhaupt keine rolle, wann dein vormieter ausgezogen ist und du rein. maßgebend ist das datum deines mietvertrages.

sry aber es gibt immer schwarze schafe hier

ich würde fragen du gehst zum gericht oder zum anwalt und fragst da nach

Was möchtest Du wissen?