Muß ich dem Jugendamt Auskunft geben "Wie" u.mit welchen Mitteln die Wohnung finaziert wurde?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das muss man angeben. Das Jugendamt verwaltet nicht sein eigenes Geld, weil es so viel davon hat, sondern das sind Steuergelder, die Deine und meine Eltern von ihrem Gehalt abgezogen bekommen. Wenn jeder seine Wohnung mit Schwarzgeldern finanzieren würde, und dann auch noch Geld vom JA wollte... mit einem Wort: wenn jeder nur an seinen Vorteil denken würde... wo soll das denn dann enden?

Ich glaube, DASS die Whg durch Schwarzgeld finanziert wurde, ist kein Grund, dass einem das Kind weggenommen wird. Sondern eher, dass einem die Unterstützung gestrichen wird.

Ein Kind wird einem dann weggenommen, wenn es sich bei der Mutter nicht gesund entwickeln kann, d.h. geistig und körperlich.

Alles Gute!

Ihr wollt doch was vom Jugendamt! Das Jugendamt hat das Recht, umfassend Auskunft über die Situation (in allen Bereichen) zu bekommen!

suzeeh 01.06.2010, 20:20

Neee! Meine Freundin will nix vom JA!!! Sie ist im Programm; deswg. der Stress! Leider ist es Fakt, daß sich 80% der Ärzte nicht wirklich auskennen. Woher auch? Aus den theorethischen Büchern? Was soll man mit den Ärzten tun wenn von 100 nur 10 wissen das Alk ein zellgift ist, Opiate für die Organe nicht toxisch ist. Und die Gesellschaft übernimmt es; ohne sich einmal zu hinterfragen. Wozu auch? Das JA kam, stellte Fragen. Jetzt wollens wissen mit welchen Mitteln ihre Wohnung finanziert wurde!!! Sollten froh sein, daß keiner schnorren kommt! Und die Allgemeinheit nicht zahlen muß!

0

Was möchtest Du wissen?