Muss ich das.(Shpock) (2016) (Versandkosten).?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Selber Schuld.! 100%
Reine Kulanz vom Käufer/in.! 0%
Käufer/in muss Rest Geld noch überweisen.! 0%

5 Antworten

Die Frage ist, was in eurem Kaufvertrag vereinbart wurde. Danach richten sich jetzt deine Rechte und Pflichten:

a) Wurde im Kaufvertrag vereinbart, dass der Käufer den Kaufpreis (x Euro) plus die Versandkosten in Höhe von y Euro zahlen muss, so gilt: Die Versandkosten sind sozusagen als Teil des Kaufpreises festgesetzt und können von dir nicht nachträglich geändert werden. Die Mehrkosten musst du wohl oder übel tragen und beim nächsten Mal vorher genau nachrechnen.

b) Wurde dagegen im Kaufvertrag nur vereinbart, dass der Käufer den Kaufpreis (x Euro) plus die Versandkosten (ohne Nennung der Höhe) zahlen muss, so gilt: Der Käufer muss x Euro plus die tatsächlich entstandenen Versandkosten zahlen. Somit müsste der Käufer auch die jetzt etwas teureren Versandkosten zahlen, sofern du nicht die Versandkosten durch eigenes "Verschulden" in die Höhe getrieben hast.

Es hängt also davon ab, was im Kaufvertrag vereinbart wurde. Habt ihr einen Festpreis für die Versandkosten vereinbart, so gilt dieser und du hast Pech gehabt. Steht dort einfach nur "Kaufpreis x Euro plus Versandkosten" ohne Nennung der Höhe dieser Versandkosten, so gilt für die Versandkosten, dass du die nötigen Versandkosten, die dir entstanden sind, verlangen darfst.

Vereinbart ist vereinbart. Du kannst um höhere Versandkosten bitten, ich würde dies aber nicht akzeptieren und zusätzlich (falls möglich) eine schlechte Bewertung für dich abgeben.

Hallo DerWisser555, wir empfehlen Versandkosten im Vorhinein abzuklären, so kann es zu keinen Missverständnissen kommen. In diesem Fall bitten wir dich, mit dem Käufer eine gemeinsame Lösung zu finden. Solltest du noch Fragen haben, wende dich gerne an support@shpock.com. :) Viele Grüße, das Shpock-Team

Bezahlung, wenn man etwas bei Shpock verkauft hat?

Ich habe ein Buch über Shpock verkauft. Da er weiter weg wohnt, will ich versenden. Er übernimmt auch die Versandkosten und würde vorher bezahlen. Es handelt sich dabei über 6 Euro für das Buch und 2,60 Euro für Versand. Er will mir unbedingt einen Scheck. zuschicken. Ich steh auf dem Standpunkt, entweder er  überweist oder ich schicke über Nachname und er zahlt alle Gebühren oder er holt ab und zahlt in bar. PayPal haben wir beide nicht und ich möchte das auch nicht einrichten. Für ihn kommt nur Scheck in Frage und er meint ich soll mich nicht so anstellen.

Ich denke, warum diese Umstände, überweisen geht leichter und schneller. Und wenn der Scheck nicht gedeckt ist, hab ich die Arschkarte und er das Buch.

Bin ich da wirklich etwas zu pingelig?

...zur Frage

Wer bezahlt den versand verkäufer oder käufer?

Hallo ich habe mir eben bei shpock etwas gekauft/bestellt für 10€. So nun will aber die verkäuferin von mir nochmal 10€ versandkosten haben! Gibt es irgendeine regel oder so wer den versand zahlt?

...zur Frage

Paket versenden bei Shpock?

Ich habe meine Schuhe über shpock verkauft. Der Käufer bezahlt mit PayPal ich muss ihm die Schuhe jedoch schicken. Wie soll ich das machen kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Paket nach Großbritannien versenden, gibt es dabei Probleme?

Hallo,

ich würde gerne mein iPhone 6 nach Großbritannien versenden, da ich einen Käufer auf eBay gefunden habe. Allerdings bin ich mir ein wenig unsicher. Darf ich denn ein iPhone ins Ausland verschicken? Wie hoch wären denn ungefähr die Versandkosten und kann das Paket am Zoll hängen bleiben?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Kann ich über Shpock verkaufte und bereits versandte Ware zurückfordern?

Hallo zusammen! Ich habe kürzlich eine Spielekonsole mit mehreren Spiele auf Shpock verkauft. Versandkosten sollte lt Angebot der Empfänger übernehmen. Da der Versand im Endeffekt höher ausgefallen wäre, als der Betrag, den mir der Käufer überwiesen hat, habe ich die Spiele dem Paket ohne Hüllen beigelegt. Hab trotzdem noch mehr bezahlt als vereinbart war, aber das hab ich mal kulanterweise hingenommen. Nun besteht der Käufer darauf, dass ich die Hüllen auf meine Kosten nachsende. Hat der Käufer ein Recht darauf? Ich vertrete eher den Standpunkt, dass mir der Käufer wenn dann den Mehraufwand erstatten muss (inkl. Verpackungsmaterial) oder dass wir den Kauf rückabwickeln. Geht das? Danke!!

...zur Frage

Darf ein eBay-Verkäufer nachträglich Versandkosten fordern, die nicht in der Versandkosten-Registerkarte angegeben waren?

Ich habe beim USA-eBay einen Artikel bestellt, der mit kostenlosem internationalen Versand gekennzeichnet war (oben in den Zusammenfassung und in der Versandkosten-Registerkarte). In der Artikelbeschreibung waren allerdings Versandkosten von $20 angegeben. Beim Kauf und auch der Zahlungsabwicklung mit PayPal wurden diese aber natürlich nicht berechnet, da Sie für den Artikel nicht in den Versandoptionen eingestellt waren. Jetzt fordert der Verkäufer in einer E-Mail nachträglich die Versandkosten ein. Darf er das? Welche der beiden Versandkosten-Angaben ist rechtlich bindend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?