Muss ich das reparieren und zahlen oder der Vermieter?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Mausefalle mit ein wenig angeröstetem Speck oder einem Stück Schokolade schafft dir die Maus vom Hals. Du kannst förmlich drauf warten. Ist es eine Familie, sind die alle lüstern und erleiden das gleiche Schicksal. Das geht auch mit Lebendfallen, falls du sie nicht ermorden willst.

Schimmel immer sofort anzeigen, so dass der Vermieter Maßnahmen einleiten kann. Die Beseitigung des Schimmels, insofern nachgewiesenermaßen der Vermieter (er trägt die Beweislast) schuldig ist (die Bausubstanz) und deren Kosten und natürlich die Beseitigung der Ursachen trägt der Vermieter. Die Durchnässung kommt ja wohl kaum vom falschen Lüften (was immer wieder gerne behauptet wird).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sicher gehen willst, wende dich an einen Mieterschutz Bund!

Wegen der Mäuse würde ich sagen, das ist Sache des Vermieters?

Wegen der Dusche, kommt darauf an, was nicht paßt, bzw. wodurch der Schimmel entsteht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Instandhaltungspflicht obliegt nach § 535 BGB grundsätzlich dem Vermieter.

Solange Du die Schäden nicht verursacht hast, kannst Du nicht zur Kasse gebeten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Löcher in der Wand sind, die nicht durch dich entstanden sind, ist es ebenso wie die Reparatur der Dusch-Installation mit Trockenlegung der Mauer (dies wird vermutlich ein von dessen Versicherung gedeckter Leitungswasserschaden sein) Vermietersache.

Ob eine Kostenbeteiligung infrage kommt, hängt u.a. davon ab, ob z.B. die Schäden schon wesentlich früher bekannt waren, als sie dem Vermieter gemeldet wurden und bei früherer Meldung der Schaden minimaler ausgefallen wäre. Oder auch, ob evtl. das Dusch- und Lüft-Verhalten im normalen Bereich lag.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weise den VM schriftlich per Einwurfeinschreiben auf beide Mängel hin, setze eine angemessene Frist zur Beseitigung.

Dusche scheint Vermietersache zu sein, kommt auf die Details drauf an.

Ungeziefer ist in jedem Fall VM-Sache.

Eine Maus hast Du gesehen, deren anderen 20 Geschwister wohnen irgendwo in deiner Wand.  Mit der Mausefalle erlegst Du höchstens eine Maus. Das muss schnellstmöglich fachmännisch beseitigt werden durch einen Kammerjäger.

Die Beauftragung eines Kammerjägers und die Bezahlung ist VM-Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für solche Dinge ist der Vermieter zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel muss das der Vermieter zahlen, es sei denn er kann dir eine Schuld zweifelsfrei nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Bausubstanz (Wände) ist der Vermieter zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?