Muss ich das Kindergeld für die Übergangszeit zurückzahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du keine weitere Ausbildung antrittst, gibt es auch keine Übergangszeit zwischen 2 Ausbildungsabschnitten. Somit bestand ab Ende der ersten Ausbildung kein Anspruch mehr auf Kindergeld und du wirst es zurück zahlen müssen.

Dankesehr! Wenn ich mir sicher bin, dass ich die Stelle antrete, werde ich die Familienkasse dann mal kontaktieren.

Ist zwar blöd, weil es ja auch nicht meine Absicht war, aber wenn das so ist, muss man es eben hinnehmen...

0

Wenn Du nur einen Tag immatrikuliert bist und Dich dann wegen der Aufnahme einer Berufstätigkeit wieder exmatrikulierst, brauchst Du (bzw. Deine Eltern) das Kindergeld nicht zurückzahlen. Ansonsten ist das schon erforderlich. Es gibt allerdings unter bestimmten Umständen auch Kindergeld für arbeitslose bzw. ausbildungssuchende Kinder. Aber da Du schon eine Ausbildung hast, dürfte diese Regel hier nicht greifen. Ich rate Dir in jedem Fall, bei der Familienkasse anzurufen und dort Deine Lage zu schildern. Damit bist Du auf der richtigen und sicheren Seite und erhälst garantiert die richtige Antwort. Wenn Du Lust hast, dann lies Dir vorher das Gesetz durch.

Das solltest Du bei der Kindergeldkasse erfragen. Da nützt Dir nur eine wirklich richtige Antwort.

Die richtige Antwort hat bereits MenschMitPlan gegeben.

Was möchtest Du wissen?