muss ich das auf mein lebenslauf schreiben oder reichen auch nur 2 schulen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten



muss ich das auf mein lebenslauf schreiben oder reichen auch nur 2 schulen?



Warum bist du denn so oft umgezogen? Und 15mal hast du dann auch die Schule gewechselt? Im Inland und Ausland? Was für einen Abschluss hast du erworben? Und welche 2 Schulen würdest du stattdessen angeben?

So viele Schulwechsel sind doch recht ungewöhnlich. Kommst du aus einer Schaustellerfamilie oder war deine Familie im Zeugenschutzprogramm? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Lebenslauf sollte lückenlos sein, damit sich der Arbeitgeber ein Bild des zukünftigen Mitarbeiters machen kann. Wichtig ist auch dies mit Zeugnissen, also mit Dokumenten zu belegen. Für die Schule zählen dabei die Abschlusszeugnisse, und damit belegst du den entsprechenden Schulbesuch. Die Schulwechsel sind also nur beim Schultyp entscheidend und dann auch insbesondere, ob sie abgeschlossen oder abgebrochen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du noch Schüler oder hast du deinen Abschluss schon? Wenn du noch Schüler bist, würde ich zumindest die Schulen der letzten paar Jahre reinschreiben (die, von denen du auch Zeugnisse hast) wenn du den Abschluss schon hast, sollte die Schule reichen, auf der du den Abschluss gemacht hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja schreibe alle schulen rauf, wenn dort lücken sind kommt das nicht gut an, dann fragen sich die Arbeitgeber etc. was sie da gemacht hat.... und das ist nie gut... verstehst du ?? als würdest du da was verheimlichen wollen, also schreibe alle schulen rauf

liebe grüße und viel erfolg bei der Bewerbung, mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alevi242424
06.02.2016, 15:23

ich muss mein lebenslauf an ein berufskolleg schicken , nicht an eine arbeitsstelle  habs vergessen zu erwähnen :)  

0

Das kommt darauf an, wenn Du eine Ausbildungsstelle suchst, solltest Du schon den Schulwechsel angeben und begründen. Wenn Du nach 15 Jahren die Stelle wechselst, ist das wenig von Interesse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?