Muss ich Biologie verstehen, wenn ich Arzt werden will?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja? Natürlich musst du dich in einem medizinischen Studium mit Biologie befassen, wie auch mit Chemie und Physik. Wie willst du ein guter Arzt sein, wenn du nicht verstehst was die Beschwerden deiner Patienten verursacht? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Inhalte aus der Biologie sind den Inhalten eines Medizinstudiums mit am nächsten. Dieses Fach weiter zu belegen und möglichst sogar als Leistungskurs, wäre also von Nutzen.

Aber du kannst dir die Inhalte mit neuer Motivation auch während des Studiums aneignen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Aufnahme an eine Universität brauchst du einen sehr guten Abiturschnitt. Die Biologie mußt du dann nachlernen und zwar verschärft. Es ist aber durchaus machbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gewisses Verständnis von Physik, Biologie und Chemie ist schon erforderlich. Spätestens beim Physikum(eine Zwischenprüfung) reicht bloßes Auswendiglernen nicht mehr, und da wird dann ausgesiebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit was beschäftigt sich ein Arzt den ganzen Tag fast ausschliesslich

Musik und bildende Kunst oder mit der Biologie wie ein Lebewesen (speziell Mensch) so funktioniert/nicht funktioniert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?