Muß ich Betriebskosten zahlen ab Schlüsselübergabe oder ab Mietvertrag?

3 Antworten

Nach der Schilkderung wurde eine Vorauszahlung von Nebenkosten ab der Schlüsselübergabe neben den mietvertraglichen Abreden vereinbart. Da Handwerker in der Wohnung sind, dürften dort auch Strom und Wasser verbraucht und Abfall produziert werden. Während dieser Zeit ist die Wohnung auch wie das übrige Gebäude versichert etc. Von daher sollte man kulanter Weise auch die kompletten Nebekosten zahlen, da der Vermieter bereits mit dem Verzicht auf die Mietzahlung entgegengekommen ist, obwohl die Wohnung bereits benutzt wird.

Die Antwort ist nicht ganz von der Hand zu weisen.

0

Das sehe ich genauso. Nicht, dass Du nachher noch Miete nachzahlen musst! :-)

0

Genau die obige Antwort ist richtig.Habe genau gleiche Situation,ist reine Freundlichkeit vom Vermieter die Whg.vorher betreten zu lassen-dürfen natürlich KEINE Zusatzkosten entstehen.

Die Betriebskosten dürften erst ab Mietbeginn zu zahlen sein. Für die Zeit des Leerstandes kommt der Vermieter oder evtl. der Vormieter auf.

Mietvertrag - Ende nach Schlüsselübergabe oder eigentlichen Vertragsende?

Vorhergehend wurde von mir folgende Frage gestellt:

https://www.gutefrage.net/frage/wwann-endet-mein-mietvertrag---nach-kuendigungsfrist-oder-schluesseluebergabe

Kurze Zusammenfassung:

Bestätigte Kündigung des MIetverhältnisses zum 28.02.2017. Eingetretener Wasserschaden (durch mich verschuldet) am 03.02.2017. Erfolgte Schlüsselübergabe mit Protokoll und Unterschriften erst am 24.04.2017.

"Etwas" spät, aber ich melde mich nochmal zu Wort, da es nun an die Auszahlung der hinterlegten Kaution geht....

Ich habe mehrfach mit meiner Versicherung telefoniert, diese bestätigte mir, dass der Schaden bzw. die Kosten, der/die von der Hausversicherung veranschlagt wurden, bezahlt wurden. Allerdings konnte sie mir nicht sagen, ob darin auch die Miete für den Zeitraum enthalten ist/war. Die benötigen wohl einen entsprechenden Nachweis über entgangene Mieteinnahmen (das hab ich der Hausverwaltung auch mehrfach mitgeteilt, dass so etwas benötigt wird), welchen die Hausverwaltung aber nie erbracht hat.

Daraufhin habe ich bei der Hausverwaltung nachgehakt, und die haben mir gesagt, dass die Mietforderung ggü. mir noch immer offen sei.

Können die das nun einfach von meiner Kaution abziehen? Kann ich das Rückwirkend bei meiner Versicherung wiederbekommen? Oder sollte ich dem Einbehalten der offenen Mietforderung widersprechen und auf die Herausgabe der kompletten Kaution beharren und einen Nachweis verlangen, der bestätigt, dass Mietausfälle aufgrund des Schadens entstanden sind und diese meiner Versicherung zukommen lassen? Ist das für mich als Otto-Normal-Mensch durchdrückbar oder sollte ich mir dazu einen Rechtsbeistand suchen?

Ich habe einfach die Vermutung, dass es sich die Hausverwaltung hier sehr einfach machen will und sich den ganzen Papierkram spart und das Geld einfach von der Kaution einbehält. Und das kann ich mir momentan absolut nicht leisten......

Danke schonmal für Antworten!

...zur Frage

Mietrecht-ab wann gehört die Wohnung nicht mehr dem Mieter?

Ich würde gerne wissen ob der Mieter seine Rechte an der Mietsache mit der Schlüsselübergabe oder mit dem letzten Tag für den die Miete bezahlt wurde verliert, denn ich bin vorzeitig in eine Studentenheim Wohnung eingezogen da ich den Vormieter kannte und wusste dass dieser nicht mehr dort wohnt. Deshalb hat dieser mir zugesichert dass es kein Problem wäre den Schlüssel früher abzugeben damit ich schon einziehen kann. Was ich auch getan habe. (es handelt sich hier um einen Zeitraum von einem halben Monat) Nun verlangt der Vormieter, dass ich ihm die halbe Monatsmiete zahle, obwohl es vorher nie angesprochen wurde, dass für diese Gefälligkeit Geld verlangt wird. Da ich natürlich die Miete meiner alten Wohnung noch zahlen muss, wollte ich fragen ob ich rechtlich dazu verpflichtet bin dem Vormieter diesen Mietausgleich zu überweisen obwohl das im Vorhinein nie verhandelt wurde. Als Zusatz: Ich stehe mit dem Mieter in keinem Freundschaftsverhältnis wir sind nur flüchtige Bekannte.

...zur Frage

Wie errechnet man die Höhe der Betriebskosten-Vorauszahlung?

Hallo alle zusammen,

gestern habe ich die Betriebskostenabrechnung für den Abrechnungszeitraum vom 01.07.2010 bis 31.12.2010 bekommen, also muss ca. 126 € nachzahlen. Meine monatliche Miete erhöht sich ab 1.12.2011 um 82,51 Euro. Ich habe monatlich 49€ vorausgezahlt und soll nun 128 € . Wie errechnet man die Höhe der Betriebskosten-Vorauszahlung? Ist es angemessen?

Ich wäre sehr Dankbar für Eure Hilfe.

...zur Frage

Vermieter keine Schlüsselübergabe -> Schlüsseldienst?

Hallo, ich habe am am 2.08. einen Mietvertrag unterschrieben. Mietbeginn 01.09. Jetzt hat der Vermieter mir telefonisch mitgeteilt, dass er vom Vertrag zurücktreten möchte und es keine Schlüsselübergabe geben wird. Ich möchte jedoch dort einziehen.

Wenn es wirklich nicht zur Schlüsselübergabe kommt, könnte ich am 1. September mit die Tür von einem Schlüsseldienst öffnen lassen ? Habe ja einen gültigen Mietvertrag für die Wohnung.

...zur Frage

Noch keine Betriebskosten bekommen?

Eine Freundin von mir ist am 20.09.2013 in ihre neue Wohnung gezogen, der Mietvertrag läuft seit dem 01.10.2013. Bis heute hat sie für diese Wohnung noch keine Betriebskostenabrechnung bekommen.

Meine Frage ist jetzt: Wie lange hat der Vermieter Zeit um diese zuschicken?

Hätte sie nicht bis zum 31.12.2014 die Betriebskostenabrechnung für den Zeitraum vom 01.10. - 31.12.2013 bekommen müssen? Oder darf der Vermieter die 3 Monate aus dem Jahr 2013 mit an die Betriebskosten für 2014 hängen?

Laut Mietvertrag ist der Abrechnungszeitraum immer vom 01.01. - 31.12.

Die Betriebskosten für 2014 können ja noch kommen. Aber was ist mit den 3 Monaten aus 2013?

...zur Frage

Was besagt der Satz: "Betriebskosten mit Ausnahme der Heiz- und Warmwasserkosten" im Mietvertrag?

Ich habe einen Mietvertrag vor mir liegen. Dort sind unter o.g. Satz 110 Euro einhetragen. Unter der Vorauszahlung für die Heiz- und Warmwasserkosten steht kein Betrag. Kann mir jemand sagen wie ich dann diese beiden Posten dann bezahle? Kommt dann am Ende des Jahres die Riesen Rechnung oder wird das dann von der Vorauszahlung trotzdem abgezogen? Ich bin etwas verwirrt. Der Vermieter meinte zu mir, dass ich nur noch den Strom anmelden muss und dann kommt nichts mehr dazu zu der Warmmiete. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?