Muss ich beim Muskelaufbau auf fettarme Produkte achten, obwohl ich nicht dick werde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du brauchst einen überschuss. ob du das mit viel mager/light varianten erzeugst (=menge) oder mit kalorienreicheren lebensmitteln ist egal. denn alles was über deinen bedarf ist wandelt sich ohnehin in fett und muskeln um. natürlich nur, wenn du deinen eiweißbedarf deckst. 

erst wenn du sehr lange trainierst, kannst du da auch noch dran feilen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verzichte niemals auf (gesunde) Fette! die sorgen für die Hormonproduktion usw., welche den muskelaufbau unterstützen. iss einfach lieber gesunde fette z.b olivenöl, nüsse, omega 3 fettsäuren usw.

sorgen solltest du dir eig. nicht machen, dass du dicker wirst. da du deiner beurteilung nach ein "hardgainer" bist. bin selbst einer (leider :D). pass halt auf, dass du z.b wenn du 70kg wiegst, nicht über 70g fett zu dir nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab das gleiche, dass ich nicht zunehme.
Ich Trainiere auch, seit 2 monaten ca. ich esse was ich will und trainiere, nehme dazu aber den eiweiß shake von your whey. bin in der zeit von 55 kilo zu 63 kilo gekommen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee - du musst aufbauen, da brauchst du Kalorien. Ist bei mir auch wie bei dir, komme auch so gut klar. Gerade am Anfang ist das denke ich nicht soo wichtig - wenn du später schon ordentlich was hast und an den Feinheiten arbeitest, dann vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?