Muß ich beim Hauskauf immer einen Notar in Anspruch nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

grundstücksgeschäfte MÜSSEN notariell abgewickelt werden! alles was "nebenher" vereinbart wird, egal ob schriftlich oder nicht, zählt nicht.

"normaler" Kaufvertrag und Notar sind zwingend erforderlich

Der Kauf muss notariell beglaubigt werden. Außerdem wird die Umschreibung und alles weitere in die Wege geleitet. Die Geld-/ Hausübergabe findet über ein Notarunderkonto statt. Ein Notar ist schon erforderlich, nicht einmal ein Anwalt könnte das tun.

Ohne Notar ist da nix möglich!

Es geht ja nicht nur um den Hauskauf als solchen. Die Änderungen im Grundbuch sind danach das wichtigste und eine Grundstücksübertragung, ist nur mit notarieller Beglaubigung möglich!

JA es geht nicht ohne Notar und der kostet 1,5 % aus der Kaufpreis

Was möchtest Du wissen?