muss ich beim gasgrundversorger mein gas beziehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Joa, also wenn es um die Energielieferung geht, kannst du natürlich jeden Versorger wählen. Ausnahmen wären hier, wenn der Wärmeerzeuger von mehreren Parteien genutzt wird (beispielsweise ein BHKW, welches die Gegend versorgt, dürfte aber recht unwahrscheinlich sein).

Allerdings muss man sich auch beim Netzbetreiber und Messstellenbetreiber anmelden und das ist zu 95% der regionale Grundversorger. Die Anmeldung übernimmt in der Regel dein Versorger mit, trotzdem würde ich bei dem dann mal nachfragen.

Der Gasmarkt ist liberalisiert. An sich darf man also immer frei wählen.

natürlich kannst du den anbieter nehmen, den du möchtest..

Was möchtest Du wissen?