Muss ich beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung mein Einkommen angeben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jaein, es gibt keine Überversicherung(Bereicherungdverbot), aber die Versicherer sind darauf immer noch fixiert und frage das auch ab. Besonders wenn die BU eine bestimmte Höhe erreicht. Mit dem Antrag gibt es die Fragen und diese musst du beantworten. Gruß constein

5

Vielen Dank für deine nette Antwort. Wir haben schon mal eine BU abgeschlossen und da wurde nicht nach dem Gehalt gefragt. Es ist in unserem Falle auch so, dass die BU die wir abschließen wollen nicht mal 1/3 des Verdienstes abdeckt. Ich dachte nicht dass ich bei einer privaten Versicherung an mein derzeitiges Gehalt gebunden bin. Was ist wenn ich nun im Falle einer BU zu diesem Zeitpunkt wesentlich weniger verdiene als zum Zeitpunkt des Abschlusses? Bekomme ich dann auch weniger private BU-Rente?

0
23
@katz2206

Hallo, die BU Rente ist nicht an deinem Gehalt gekoppelt. Nur bei Antragstellung prüft die Versicherung eine Überversorgung aus eigenem Interresse! Wenn du mal 2500€ Bu Rente bei einem Gehalt von 4000€ abgeschlossen hast und verdienst dann nur noch 2000€ vor dem Leistungsfall, hast du vollen Anspruch auf die 2500€ Rente. In der "Alten VVG" gab es noch das Bereicherungsverbot! Gib die Antwort der Versicherung und gut ist! Gruß constein

0
31
@constein

die BU Rente ist nicht an deinem Gehalt gekoppelt

Damit wäre ja Tür und Tor offen mal mit dem Chef zu sprechen ob er mir nicht mal mein Gehalt verdreifacht weil ich einen BU Antrag stellen will. Mich später dann wieder aufs geringere Gehalt setzen lasse.

Klasse... Und du glaubst das wäre so tatsächlich?

0
23
@user3096

Grundsätzlich werden die letzten 3 Jahre abgefragt. Welche Gründe sollte ein normal Denkender haben, wenn er Gesund ist und seine BU absichert. Mehr bezahlen als er braucht, wer macht das? Vorvertragliche Anzeigepflicht spielt auch eine Rolle und auch die Gesellschaft verlangt ab einer bestimmten BU Höhe Einkommensnachweise. Alles wird erst ab 2000-2500€ Bu Rente wichtig, darunter ist das alles Einkommenssicherung.... Der Kunde bezahlt dafür! Es gibt keine Begrenzung in der VVG, alles andere liegt in den AGB der Versicherer. Bei Antragstellung alle Fragen richtig beantworten!

1
31
@constein
wer macht das?

Bitte.... Constein....

Wer sowas macht? Ganz einfach Versicherungsbetrüger machen sowas... denk doch mal ans naheliegenste....

Mal angenommen Ein Friseur erfährt von einer bestimmten Diagnose, die jedoch ie in einer Akte aufgeführt wird und schließt dann eine 2.500,- BU Rente ab. Da zahlt er doch dann gerne 1 Jahr überhöhte Prämie von seinem Minigehalt.

0
Er meinte das wäre immer so, denn man dürfe keine BU abschließen die höher ist als das derzeitige Einkommen. Stimmt das?

Jein. Das VVG sieht kein Bereicherungsverbot für die Berufsunfähigkeitsversicherung vor.

Allerdings könnten die AVB des jeweiligen Anbieters am Einkommen gemessene Höchstgrenzen festlegen.

Und was ist wenn das Einkommen beim Eintritt der Berufsunfähigkeit viel geringer ist als zur Zeit des Abschlusses?

Hö? Es geht darum wie viel du jetzt bzw. die letzten 3 Jahre verdient hast nicht im Jahr xy verdienen würdest, wenn du BU wirst. Das interessiert die Versicherung nicht.

Hallo,

Grundsätzlich ist dein Gehalt zur Berechnung der Berufsunfähigkeitsrente unumgänglich, da es dass Bereicherungsverbot gibt. Solltest du beim eintreten des Versicherungsfalls deutlich weniger verdienen, bist du deiner Anzeigepflicht nicht nach gegangen, welches in den Allgemeinen versicherungsbedingungen geregelt ist. Sollte es also zum Versicherungsfall kommen, was natürlich nicht zu hoffen ist und es kommt raus, dass du deiner Anzeigepflicht nicht nachgegangen ist, können Zahlungen verweigert werden. Ich hoffe die Antwort war hilfreich :)

Lg

5

Hallo,

es ist aber der Fall, dass die BU deutlich unter meinem derzeitigen Verdienst liegt. Ich möchte jedoch auch keine höhere BU. Und ich habe da irgendwie ein Problem dem mein Gehalt zu nennen. Also eine Bereicherung an der BU würde definitiv nicht passieren :) Aber wie es aussieht werd ich nicht drum rum kommen ihm mein Gehalt zu nennen. Es scheint ja doch üblich zu sein. Vielen Dank für deine Antwort.

0
67

rundsätzlich ist dein Gehalt zur Berechnung der Berufsunfähigkeitsrente unumgänglich, da es dass Bereicherungsverbot gibt.

Nein gibt es nicht!!!

0

Suche Kontaktstelle um Versicherungsbetrug zu melden

Ich bin jetzt 65 und wurde von einem Geschäftspartner jahrelang geknebelt. Der hat als Obertrixer mich von 20 Jahren gefragt nach einem guten Makler für Berufsunfähigkeitsversicherung: Er könne die vielleicht mal brauchen. Ok. und nach 5 Jahren wurde dann die Berufsunfähigkeit gemeldet und nach langem Streit mit Gutachtern wurde dann eine Berufsunfähigkeit festgestellt. Aus der entwickelten sich dann für mich Nachteile. Ärgerlich, aber war so. Nun habe ich vor kurzem den Versicherungsmakler getroffen, der erwähnte, das man eigentlich damals schon hätte annehmen können, dass eine psychische Beeinträchtigung vorlag. Der ehemalige Geschäftspartner wird noch 6 Jahre die BU beziehen, dann ist er 65 Jahre. Ich kenne nicht die Versicherung, bei der der damalige Vertrag abgeschlossen wurde. Gibt es eine Stelle beim Gesamtverband der Versicherungswirtschaft GDV die solche Dinge aufnimmt.

Ich weiss, das ist anschwärzen, ich will das ja auch nicht anonym machen, sondern dem Versicherer mitteilen, dass vor dem Abschluss des Vertrage schon dem Versicherungsnehmer klar war, dass er ein erhöhtes Risiko an BU hatte. Danke für Tips, Gerald

...zur Frage

Krankenkassenauskunft (gesetzlich) vor Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung

Ich möchte gerne schon im jungen alter ( bin 21) eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Vor Abschluss der BU-Versicherung findet eine Befragung statt, worum es um Vorerkrankungen usw geht. Ich habe bereits von anderen Versicherten negative Erfahrungsberichte gelesen, das die Versicherung im Falle einer BU sich weigert zuzahlen - mit der Begründung:

beim Abschluss ist eine Vorerkrakung verschwiegen worden -> Vertrag ist ungültig

Ich habe ein recht großes Vertrauen zu meinem Versicherungsvertreter, er war der Meinung das Ärzte gerne nach einer Behandlung Diagnossen abrechnen die nicht ganz der Wahrheit entsprechen ( Bsp: während der Schulzeit / Ausbildungszeit war man öfters mal krank / Keine Lust gehabt und ging zum Arzt um sich "krankschreiben" zulassen ). In der Folge das die Versicherung der Meinung ist das es sich um eine chronische Erkrakung handelt.

Deshalb meine Frage - kann man sich von der Krankenkasse sich zb die letzten 5 Jahren der abgerechneten Diagnossen mitteilen lassen?

Sicherlich ist ja auch keine Versicherung gerne bereit ein lebenlang zuzahlen , sondern lieber Beiträge zukassieren.

...zur Frage

Berufsunfähigkeitsversicherung oder KörperSchutzPolice

Hallo, also wir haben meiner Frau ihre BU gekündigt, da der Anbieter (Generali) eine zu hohe Prozessquote hat und die Bedingungen schlecht sind. Eine BU für sie (Friseurmeisterin) ist unverschät teuer (ca. 110 Euro). Wir sind echt am überlegen. Ich halte diese Versicherung für sinnvoll, aber 110 Euro im Monat für eine Risikoversicherung ist sehr sehr heftig. Von der Allianz gibt es ein ähnliches Produkt, die KörperSchutzPolice. Man kann es fast mit einer BU vergleichen aus meiner Sicht. Und sie kostet nur 35 Euro im Monat. Was haltet ihr davon??? Hier mal ein Link: https://www.allianz.de/produkte/berufsunfaehigkeit/koerperschutzpolice/index.html

...zur Frage

Berufsunfähigkeit Versicherung Kündigungsfrist?

Hallo, ich habe ein Verständnisproblem, wann genau ich meine Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen kann. Es steht zur vorzeitigen Beendigung des Vertrages folgendes: "Sie können Ihre Versicherung jederzeit zum Schluss einer Versicherungsperiode in Textform kündigen. Wollen Sie innerhalb einer Versicherungsperiode kündigen, ist dies mit Frist von einem Monat zum Ende des darauf folgenden Monats möglich."

Kann ich den Vertrag nun zum Ende des Monats kündigen, ich habe vor in eine andere BU Versicherung zu wechseln.

...zur Frage

Lohnt sich noch eine Berufsunfähigkeitversicherung mit 54 Jahren ab zu schließen

wenn man bald nicht mehr Arbeiten kann aus Gesundheitlichen Gründen ?

Berufsunfähigkeitsversicherung und Berufsunfähigkeit

Erläuterung zur Berufsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit und Erwerbsminderung sowie zur richtigen Absicherung mit einer BU Rente Berufsunfähigkeit bei einem Versicherungsnehmer liegt dann vor, wenn er seinen ausgeübten Beruf aufgrund psychischer oder physischer Erkrankungen nicht mehr ausüben kann. Da die gesetzliche Rentenversicherung die Berufsunfähigkeits- und Erwerbsunfähigkeitsrente um ein Vielfaches gekürzt hat, erhalten berufsunfähige Arbeitnehmer nur noch eine geringe staatliche Leistung, die im Zuge der Rentenreform 2001 noch weiter gekürzt wurde. Und davon sind besonders Berufseinsteiger betroffen, sie erhalten bei einer Berufsunfähigkeit vom Staat keine Leistungen mehr. Und deshalb ist es umso wichtiger, sich gegen eine mögliche Berufunfähigkeit mit einer BU Versicherung abzusichern..

http://www.berufsunfaehigkeit-berufsunfaehigkeitsversicherung.de/

oder lieber die Finger davon lassen ???

...zur Frage

Berufsunfähigkeit solo oder als Rürup?

Hallo, ich schreibe heute zum ersten mal hier im Forum, weil ich aktuell alleine etwas überfragt bin. Ich bin frisch gebackener Arzt, und will nun zum Berufsstart eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschliessen. Nach Gesprächen mit den üblichen Verdächtigen (MLP, ASI, deutsche Ärztefinanz...) tendiere ich zur deutschen Ärztefinanz, einfach weil der Kontakt zum Berater am angenehmsten war. Allerdings Bin ich mir immer noch unschlüssig ob ich die BU solo, oder im Rahmen der Rürup Rente abschließen soll. Nach meinem Verständniss spricht eigentlich alles für die Rürup Variante (Steuer Vorteil in Ansparungsphase wiegt Nachteil in Auszahlungsphase deutlich auf; im Falle einer Berufsunfähigkeit wird Rente für einen gezahlt...), aber im internet liest man eigentlich immer, dass einem zu der solo Variante geraten wird. Wäre sehr dankbar, falls hier jemand nochmal Versuchen könnte zu erklären was konkret gegen die Rürup Variante spricht. Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?